Growing mit Permakultur

  • Will Euch mal meine Ladies zeigen (nur ein Teil davon), wie gesund und kräftig sie werden unter Permakultur Bedingungen. Es ist ein Pilotprojekt, jetzt noch im kleinen Rahmen aber nächste Saison dann im grossen Stil.
    Kein Dünger, keine Pestizide, keine Zusätze, alles Outdoor und alles absolut auf Permakultur-Basis.
    Gruss

  • Goodpeace

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Welche Hühner :D Wetter er/sie ist Vegetarier*innen? :P

  • ich kann Euch hier die Permakultur nicht erklären, lest nach was es ist und könnt es dann versuchen umzusetzen. Permakultur geht aber nur im Freien, also nichts mit drinnen und künstliches Licht ;)
    Ich werde Euch nach und nach neue Bilder schicken und immer wieder dazu was schreiben.

  • ich kann Euch hier die Permakultur nicht erklären, lest nach was es ist und könnt es dann versuchen umzusetzen.

    Nö, ich will das vorgekaut haben.

    Wennste schon ein Thema erstellst dann schreib auch was das ist, ansonsten isses nur Gesabbel.

    Heutzutage musste deine Kinder nicht mehr zusammenscheißen weil du bei denen Gras gefunden hast, sondern weil es kein selbst angebautes ist.


    Mit “Ich dachte“,“habe mal gelesen“ und “im YouTubevideo“ fangen die meisten Probleme an.👴

  • Nö, ich will das vorgekaut haben.

    Wennste schon ein Thema erstellst dann schreib auch was das ist, ansonsten isses nur Gesabbel.

    Nö, mach ich nicht. Ich habe dieses Thema nicht erstellt um Permakultur zu erklären, nie gesagt und war auch nie die Idee. Was ich machen werde ist immer wieder ein Input geben was der Stand ist und auch ein paar Einblicke in die Permakultur, nicht mehr und nicht weniger...

  • ja mch mal will deine Plants zur Blüte sehen :D ... am besten als Report (geschlossener Bereich)



    Was willst du da auch groß erklären Hühnermist und Ziegen Pipi + paar tote tiere und das am besten vollautomatisch... fertig is die permakultur

  • Jupp😎

    Ein Komposthaufen, der gleich im ersten Jahr mit Erde bedeckt und bepflanzt wird. Der baut sich dann langsam ab und hat deshalb verschiedene Stadien, in denen man verschiedene Kulturen drauf setzt. Das einzig erklärenswerte in welchem Jahr du mit Hanf drauf gehst, weil im Prinzip macht man das in der vorletzten Phase, kurz bevor da nur noch Beerensträucher drauf stehen.

    Ente gut. Alles gut.

  • Die Natur kopieren, so einfach ist das mit der Permakultur, nur machen und verstehen es viele nicht, noch nicht....
    Meine Erde habe letztes Jahr begonnen vorzubereiten, mein Hochbeet, würde man es in der mitte abschneiden, würde wie ne Lasagne aussehen, da hat es schichten von frisch geschnittenem grünem Gras, getrocknete Äste, Laub, normale Erde, Hühner kaka usw... Zusätzlich habe ich den Kompost zu Hause vorbereitet, also den Bio und Grünabfall von zu Hause (alle Essensreste, egal ob Fleisch, Grünes usw, also wirklich ALLES was der Mensch isst) 4 Wochen lang in einem speziellen Verfahren (Bokashi Verfahren) kompostiert und zum richtigen Zeitpunkt in das Hochbeet in die Schichten verteilt. Dies zur Kurzform... Die Erde ist jetzt voller Leben und kompostiert sich automatisch selber, es ist unglaublich locker, luftig und voller nützlicher Tiere drin. Ohne zusätzlichen Dünger kann jetzt alles wie in der Natur wachsen und gedeihen. Zusätzlich habe ich noch "companion" Planzen ins Hochbeet eingepflanzt, also Pflanzen, die mit den Mädels harmonieren. Die einen Pflanzen re-mineralisieren die Erde, andere schützen vor Schädlinge, und andere wiederum halten den PH Wert ideal. All dieses Zusammenspiel nennt man einfach NATUR, BIO hoch 2, oder wie es der Mensch sagt, PERMAKULTUR.
    Hühner und Enten spielen auch ne sehr wichtige Rollen in der Permakultur, aber das erwähle ich beim nächsten Mal :)

  • Zu deutsch du bist zu faul den Garten ordentlich zu gestalten.

    In meinem Zimmer ist dann auch dieses permadingens.

    Dieses Bokashi ist auch nur ne Ausrede dafür den Müll erst rauszubringen wenn er schon schimmelt und gärt… :D

    Heutzutage musste deine Kinder nicht mehr zusammenscheißen weil du bei denen Gras gefunden hast, sondern weil es kein selbst angebautes ist.


    Mit “Ich dachte“,“habe mal gelesen“ und “im YouTubevideo“ fangen die meisten Probleme an.👴

  • Zusätzlich habe ich noch "companion" Planzen ins Hochbeet eingepflanzt, also

    Brennnessel, Löwenzahn,Giersch…

    Heutzutage musste deine Kinder nicht mehr zusammenscheißen weil du bei denen Gras gefunden hast, sondern weil es kein selbst angebautes ist.


    Mit “Ich dachte“,“habe mal gelesen“ und “im YouTubevideo“ fangen die meisten Probleme an.👴

  • Weiteres update von heute. Vom Samen bis heute sind jetzt genau 4 Monate vergangen. Nach wie vor keinen zusätzlichen Dünger hinzugefügt, nur Regenwasser Bewässerung . Das re-mineralisieren der Erde unterstützt der eigene Kreislauf mit den companion-plants, diese sind in meinem Fall
    - Borage (Borretsch) D
    - Lavender (Lawendel)
    - White Clover (Weissklee)


    Düngern werde ich Ende August mit fermentiertem Brennessel und mit dem Bokashi gewonnenem Saft.
    Schönes Wochenende...