brauche hilfe zum pflanze retten

  • ich hab seit ca 5 jahren ein einblatt.
    das stand relativ dunkel unter einer pflanzenlampe und wurde nur wenig gegossen.
    sie wuchs, langsam, aber stetig, immer mal wieder ein neues blatt.
    und dann hat sie am 11.4. angefangen zum blühen. (erstes foto)

    und ich glaube ich hab ihr in meinem eifer 2 mal zu viel wasser gegeben.


    am 6.6. war sie schon traurig, hat die blätter hängen lassen. (zweites foto)
    hab sie an die küchenwand gestellt, dort ist es etwas heller, südost seite, kein direkte sonne für sie, aber heller als das eck wo sie war.


    da sie immer mehr hängt und immer trauriger ausschaut, hab ich sie diese woche umgetopft, in biobizz, sie hat noch die dicken wurzeln, aber das feine wurzelgeflecht fehlt komplett.
    ich hab ihr auf 1/8 liter wasser 1/4 teelöffel vom hesi rootdünger dazu gegeben.
    aber sie erholt sich nicht :(

    so sieht sie heute aus, (drittes foto)
    ich bin verzweifelt, was kann ich denn machen, damit sie sich erholt ?
    oder soll ich sie einfach jetzt mal stehen lassen und das substrat wieder relativ trocken werden lassen und weiter mit minimalsetem rootdünger (oder ohne ?) ?

          

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • Die dürfte es bald überstanden haben🤗


    Das sind Pflanzen aus dem licht und nährstoffarmen Unterholz tropischer Wälder. Letzteres heißt übrigens nicht das die einen feuchten Fuß mögen, nur eine relativ hohe Luftfeuchte wird bevorzugt. Teilweise wollen die es auch nicht zu warm, weil die aus Bergwäldern stammen.


    Bei den Grünpflanzendüngern ist häufig zu viel Kalium drin. Das haste meist mehr Freude, wenn du solche Pflanzen mit ner Harnstofflösung ansprühst und Volldünger vielleicht einmal im Jahr oder seltener gibst.

    Ente gut. Alles gut.

  • :( :(

    ich habs befürchtet, dass ich in meiner geistigen umnachtung zu viel gegossen hab.
    die brauchte nie viel wasser, wenn ich da so viel reintat, dass unten nen tropfen rauskam, brauchte ich 3 wochen nimmer giessen ...
    aber nein, ich muss ja draufschütten :(

    danke

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • ok, bekommt sie keinen dünger mehr !
    dachte zur hilfe zum wurzeln neu bilden ...


    sie hing aber schon, bevor sie dünger bekam !
    ausser das eine mal ein schluck für die blüte, wonach sie ja auch blühte :D



    ok, dann lass ich sie mal beim fenster stehen, und schau was passiert ....
    wobei ich ja schon mit ihrem tod rechne.
    aber vielleicht passiert ja noch ein wunder :/

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • Zur richtigen Zeit nehmen die den Dünger auch an, aber wie gesagt, die haben generell Probleme mit K. Das wird in diesen Böden gebunden und ausgewaschen. Teilweise sind das ja auch Aufsitzerpflanzen, die gar nicht in Erde, sondern nur in verottendem Mulch und Laub wachsen. Nährstoffe kommen da sporadisch über irgend ein Vieh, das entweder daneben scheißt oder mit Samen davon im Bauch gestorben ist. Den Rest des Jahres, teilweise eines Pflanzenlebens passiert dann nicht mehr viel in der Richtung. Ein guter Dünger für diese Pflanzen ist Haarmehl oder auch wenn man Schafwolle in die Erde mischt. Viel Stickstoff, viel Kohlenstoff, wenig Phosphor.

    Und vor allem indirektes Licht, keine direkte Sonne oder nur tiefstehende Sonne.

    Praktisch, das absolute Minimum für Hanf bedeutet für diese Pflanzen Fettlebe.

    Ente gut. Alles gut.

  • danke karler !
    ich hab orchideen erde .... würde das besser taugen ?
    ich stell sie dann wieder zurück unter ihre pflanzenlampe ... oder stresst sie das jetzt doppelt wenn ich sie schon wieder umstelle ?

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • dreckige schafwolle hab ich auch noch aufn kasten gelagert .... in tüten :D

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • Orchideenerde wird zu grob sein. Floraton würde imhost rocken.

    Eventuell reicht es auch, wenn du die Orchideenerde zerstampfst und noch Cocos oder Torf oder feinen Rindenmulch dazu tust. Direkt Luftwurzeln, wie Orchideen das haben, bilden die ja nicht. Deswegen müssen da auch keine so großen Poren/Hohlräume drin sein.

    Ente gut. Alles gut.

  • frag ich mal morgen im bauhaus was die dahaben ....
    weil wenn ich jetzt cocos kauf, muss ich irgendwann auch mit cocos grown, fühl mich noch nicht bereit dazu :P

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • das einblatt ist meine einzige pflanze, ausser hanf, die noch bei mir lebt.

    online hab ihc 5 liter torf gefunden, das war das kleinste ....
    so ein 70 liter sack ... so sehr hab ich sie dann doch nicht lieb :)

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • Thondra notfalls alle Blätter 5cm über der Erde abschneiden.... das einblatt verzeiht viel... Hab hier auch eins stehen...

    ohwen, das klingt ja grausam :(

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • die hab ich so lang wie das einblatt, hat aber auch schon 1 mal geblüht :D
    aber ... die stagniert, keine neuen blätter .... alles was wachst sind die luftwurzeln ... blätter sind geschmeidig und fest .... naja ... noch lebt sie :D

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • Ich hab sowas mal geschenkt bekommen. Ist warscheinlich sogar eine von den Phalenopsis, wo man die Blüten rauchen kann und die dann turnen.

    Jedenfalls lebt das Teil ausschließlich von nen 5w Led Spot. Bisweilen schaltet den mal einer aus und dann steht die für paar Stunden in absoluter Dunkelheit. Das scheint die Blüte zu induzieren. Ist aber extrem empfindlich auf Dünger, schmeißt schnell die Blütenknospen ab. Die bekommt jetzt nur noch meine Bartstoppeln und seither blüht die fett und ich musste die sogar umtopfen, weil die zu kopflastig wurde😎

    Ente gut. Alles gut.

  • natürlich gleich mal gegooglet, ja die weissen blüten schaun so aus wie bei meiner.

    gedüngt hab ich die noch nie, hab ihr nur vor 2 jahren mal ein neues substrat gegeben - drum hab ich davon noch was über :D
    echt scheisse, dass man so spezial erde ned in kleinst mengen kaufen kann ... was brauch ich 5 liter orchideen substrat wenn ich nur 1 hab ... bis ich das wieder brauch ists vermutlich mit insekten vollgestopft ...

    die sieht die vormittags sonne, soll ich die dort wegstellen ? irgendwo werd ich sicher noch ein finsteres eck finden :D

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!