Was passiert hier ?

  • Leuchtmittel
    weniger als 200 Watt
    Abluft
    Ja
    Topfgröße
    < 10 Liter
    Klima
    20-25 °C
    Luftfeuchte
    50-60 %
    Gieß-Intervall
    Wenn die Erde trocken ist
    Vorgedüngte Erde
    Ja
    Düngerzugabe
    Nein
    Symptome
    Gelbe Flecken, Blätter Welken
    Maßnahmen
    Nichts

    Hey,


    Was passiert hier ? ... heute ist BT 6 ... Manche Blätter haben gelbe flecken, der rest rollt ihre Blätter und sieht Welk aus. Gegossen mit ph 6,5 und Wurzel Complex, Supervit, PowerZyme und BS. Erde ist Growmix.

  • hätte ich nur mit LW gießen sollen der hat einen ph von 7,6

    Wenn deine Erde ausreichend vorgedüngt ist, und der Topf entsprechend groß, reicht das.

    Auf jeden Fall sollst du aufhören am pH rumzupfuschen. Das Bittersalz zieht den schon genug runter, den Rest macht der Stickstoff.


    Die anderen drei Kandidaten sind bestenfalls nutzlos.

    Ente gut. Alles gut.

  • Bisschen überdüngt und überwässert sehen sie aus.


    Normale Bilder ohne Growled. Problembilder immer mit Handyblitz und LED aus im besten Fall.



    Dass Bittersalz den PH runterzieht halte ich hart für ein Gerücht :) Ist mir in all den Jahren noch nie wirklich messbar aufgefallen und bei den homöopatischen mengen die er hoffentlich (!) nur gibt....

  • Ja, ich bin mal gespannt wie ein Flitzebogen wenn das Licht angeht.. dann mach ich vernünftige Fotos. Habs verstanden, nie wieder solche Bilder :D.


    Also bis jetzt habe ich auf 10L 1.5g bs bzw. 15ml gegeben ...ich löse in 1l 100g bs immer auf.


    Ich mach die Fotos mit ner Nikon D7000 :D die ich von meinem Herrn geerbt bekommen habe, aber wohl nicht damit umzugehen weiß :D


    Ich versuche ohne Drain zu gießen, letzte mal als ich aus dem untersetzer versucht habe ph und ec zu messen war der ec von 3 - 2.5 am schwanken und der ph bei 6

  • Die Royal AK finde ich, sieht eigentlich recht gut aus und kommt auch. Aber die Northern Ligt mags nicht ^^



    Ich hatte die letzten zwei male immer dieselben sympthome und habe auch laut meinen Wasserwerten gedacht, das ich es halt schon vorher ausgleiche und vll. die probleme nicht bekomme mit dem BS


    Aber ja ich glaube das ich ein Gieß problem habe, in dem ich ihnen zuviel gebe obwohl ich bisher z.B. 5 Tage gewartet habe und sie auch auch erst gegossen habe als sie richtig leicht waren glaub das waren 1.5 kg


    Die Blätter außerhalb haben sich auch echt rau und trocken angefühlt gehabt gestern

  • Deine Pflanzen sehen doch gut aus, richtig mit Wasser gießen, Dünger oder ähnliches brauchste nicht, supervit kannste mal geben, aber sonst sehe ich da nix was beunruhigend wäre.

    Ich glaube das ich zulange gewartet habe mit Gießen... das Bild mit dem Licht an war ja noch ungegossen und danach habe ich gegossen und so sehen sie nun heute aus.


    Ich würde trotzdem gerne wissen wie sich das mit dem ph bei euch verhält, ob er konstant bleibt ein paar tage oder ob das normal ist das er sich wieder ändert nach einem Tag. Ich habe ja jetzt einen von 7.6 in meiner NL und werde damit jetzt nächste mal gießen ... habe mir überlegt jede 2 tage 1 L zu gießen ... ich habe das mal wo gelesen, vielleicht hilft es mir ja das problem loszuwerden. Oder haltet ihr nichts davon ?

  • habe mir überlegt jede 2 tage 1 L zu gießen

    und genau so macht mans falsch


    man giesst nicht jede X tage menge Y und auch nicht X% auf Y Liter grosse Töpfe und sowas. Faustregeln sind für den poppes


    man hebt einfach den Topf hoch und wenn der so leicht ist, dass er mit einem arm locker hochgeht, wird gegossen. JEDESMAL alle töpfe anheben und fühlen wie schwer sie sind wenn du sie gegossen hast, und jedes mal vor dem giessen prüfen wie schwer sie sind. das wars. Alles andere kann nur probleme geben

  • Ich würde trotzdem gerne wissen wie sich das mit dem ph bei euch verhält, ob er konstant bleibt ein paar tage oder ob das normal ist das er sich wieder ändert nach einem Tag. Ich habe ja jetzt einen von 7.6 in meiner NL und werde damit jetzt nächste mal gießen ... habe mir überlegt jede 2 tage 1 L zu gießen ... ich habe das mal wo gelesen, vielleicht hilft es mir ja das problem loszuwerden. Oder haltet ihr nichts davon ?

    PH in NL schwankt sehr stark. Je nach Ausgangswasser.


    denk mal über folgende fakten nach


    1) Erde ist voreingestellt PH mäßig

    2) Erde hat Torf drin und was macht der mit PH

    3) Erde hat Kalk und Nährstoffe drin

  • Ich würde trotzdem gerne wissen wie sich das mit dem ph bei euch verhält

    Bei jedem anders, da das Ausgangswasser bei jedem unterschiedlich ist… kannst ja mal nachlesen, hier ist es relativ einfach erklärt


    Carbonathärte (KH) berechnen | Fischlexikon (Mobile)


    Wasser mit Dünger wird bei Erde und bei unseren paar Pflanzen kurz vor dem gießen zubereitet, der Dünger senkt den pH automatisch….allein das ist schon ein Grund sich den Dünger anhand von den wasserwerten auszusuchen

  • der Dünger senkt den pH automatisch….

    Und zwar in der Erde. Was die NL hat, ist nur bedingt aussagekräftig.

    Das einstellen der NL kommt erst mit Hydro, wo das Medium nur noch ne stützende Funktion hat oder die NL gleich auch das Medium ist.


    6,5 ist im speziellen gar kein sinnvoller Wert. Direkt an der Wurzel braucht es 4,8-5,2. Startest du auf Erde mit 6,5, ohne diesen flüssigen Beton, den die Amsterdammer Leitungswasser nennen, landest du an der Wurzel immer unter 5 und tendenziell sogar unter 4.

    Schau das dein pH irgendwo um 7 rum ist und probier es immer erstmal ohne Eingriffe, selbst wenn er Richtung 8 tendiert. Solange es dir nicht Fe blockt, ist alles im grünen Bereich.

    Ente gut. Alles gut.

  • und genau so macht mans falsch


    man giesst nicht jede X tage menge Y und auch nicht X% auf Y Liter grosse Töpfe und sowas. Faustregeln sind für den poppes


    man hebt einfach den Topf hoch und wenn der so leicht ist, dass er mit einem arm locker hochgeht, wird gegossen. JEDESMAL alle töpfe anheben und fühlen wie schwer sie sind wenn du sie gegossen hast, und jedes mal vor dem giessen prüfen wie schwer sie sind. das wars. Alles andere kann nur probleme geben

    Alles klar. So habe ich es bisher auch gemacht, nur glaube mit dem fehler, dass ich zuviel gegossen habe für die kleinen. Wollte mir das mit dem jeden 2.Tag etwas leichter machen :D ... aber ja ich werde deinen Rat zu Herzen nehmen :)



    Yes, ist ja quasi nichts anderes als die easyplu... die Regeln es ja auch am Anfang von selbst. Aber hat Erde nicht nur eine gewisse Pufferzeit/Wirkung bis das mal"ausgewaschen" ist, sodass es irgendwann dazu kommt das man es selbst einstellen sollte? vielleicht aus erfahrung ?

    Ich verstehe aufjedenfall, das man am Anfang nichts zugeben bzw. machen sollte ^^


    Bei jedem anders, da das Ausgangswasser bei jedem unterschiedlich ist… kannst ja mal nachlesen, hier ist es relativ einfach erklärt


    https://www.fischlexikon.eu/mobile/rechner-chemie-kh.php


    Wasser mit Dünger wird bei Erde und bei unseren paar Pflanzen kurz vor dem gießen zubereitet, der Dünger senkt den pH automatisch….allein das ist schon ein Grund sich den Dünger anhand von den wasserwerten auszusuchen

    Ich mische mir immer so 60-70l an und ja die müssen dann erstmal weg.


    Ich glaube ihr hattet mir empfohlen Haka zu nehmen richtig ? oder was würdet ihr jetzt sagen...ich habe ja noch zwei andere und da ich keinen Gromixx mehr nehmen will, sondern dann lightmix kann ich direkt mit dem richtig Dünger steuern.



    Und zwar in der Erde. Was die NL hat, ist nur bedingt aussagekräftig.

    Das einstellen der NL kommt erst mit Hydro, wo das Medium nur noch ne stützende Funktion hat oder die NL gleich auch das Medium ist.


    6,5 ist im speziellen gar kein sinnvoller Wert. Direkt an der Wurzel braucht es 4,8-5,2. Startest du auf Erde mit 6,5, ohne diesen flüssigen Beton, den die Amsterdammer Leitungswasser nennen, landest du an der Wurzel immer unter 5 und tendenziell sogar unter 4.

    Schau das dein pH irgendwo um 7 rum ist und probier es immer erstmal ohne Eingriffe, selbst wenn er Richtung 8 tendiert. Solange es dir nicht Fe blockt, ist alles im grünen Bereich.

    Danke.. werde aufjedenfall erstmal den ph nicht mehr anpassen und schauen. Wie oben schon geschrieben, muss man aber nicht nach einer gewissen Zeit selbst eingreifen weil die Pufferwirkung verbraucht ist ?

    Was heißt "Fe" ? blockt Nährstoffzufuhr kann ich mir ja vorstellen aber das heißt das glaube ich nicht :D

  • Fe = Eisen


    muss man aber nicht nach einer gewissen Zeit selbst eingreifen weil die Pufferwirkung verbraucht ist ?

    Kommt auf dein Wasser und den Dünger an…ich mache das bei mir so, mein Dünger drückt den pH schon in der NL, wenn’s keinen Dünger gibt, wird auch kein pH angepasst