Düngen oder Spülen ?

  • Leuchtmittel
    200 Watt
    Abluft
    Ja
    Topfgröße
    < 10 Liter
    Klima
    20-25 °C
    Luftfeuchte
    50-60 %
    pH-Wert
    6.5
    EC-Wert
    0.8
    Gieß-Intervall
    Sobald die Erde angetrocknet ist
    Vorgedüngte Erde
    Ja
    Düngerzugabe
    Ja
    Dünger-Interval
    bei Bedarf
    Symptome
    Braune Flecken, Gelbe Blätter und Vertocknung an den Zuckerblättern
    Maßnahmen
    Düngen + Dann Dünger weglassen

    Moin Moin,

    ich versuch mich kurz zu halten.

    Bin bisher stiller mitleser in diversen Foren und zuletzt über dieses hier gestolpert. Ich habe bisher sporadische Grow Erfahrungen gesammelt. Jedoch beruhen diese

    ausschliesslich auf organischem Substrat (BIOBIZZ ALL MIX + BIOBIZZ Dünger Präparate).

    Möchte demnächst auf CoCos gehen und hab mir diesmal mineralischen Dünger von Atami geholt. (keine gute Idee)
    Erder bin ich bei ALLMIX geblieben, jedoch macht mir jetzt ein Hoher EC Wert sorgen und ich weisst nicht ob ich Düngen oder spülen soll.

    Vorweg Leitwert aus dem Hahn EC 0.4 habe bei 0.8 EC also den EC nur um 0.4 angehoben


    Erste 4 Wochen keinen Dünger, Stecklinge sind gut gewachsen.
    1 Woche Veg alles gut
    2 Woche Veg alles gut
    1 BW Blüte alles gut
    2 BW Blüte erste leichte Mängel Vermutung Cal/Mag mangel Vitalink CalMag als Blatt spray erste virsichtige Düngung mit 0.6 EC ATA XL (NPK 0-2-2) PH 6.5 EC 2.2
    3 BW Mängel gehen weiter Erhöhung der Dünger Dosis ATA Max (NPK 2-2-4) 0.8 EC - Drain EC 2.6
    Mängel nehmen immernoch zu
    3 BW 3 Tage später nochmal gedüngt diesmal Mischung ATA MAX + ATA XL (N-P-K 2-4-6) EC 0.8 - Mangel breitet sich nicht weiter aus Drain EC 3.0
    4 BW ich bekomme panik wegen des hohen Drain EC und giesse nur ATA Zyme Fulvinsäure + PH reguliertes Wasser - Direkt danach explodiert der Mangel und innerhalb von 4 Tagen bekomme ich punkte an den Blättern + schnelle Gelbfärbung

    Nun meine Frage sollte ich weiter Düngen und den Drain EC vergessen ?
    Oder doch einmal komplett ordentlich spülen und dann leicht andüngen?







  • Markusx26

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Nun meine Frage sollte ich weiter Düngen und den Drain EC vergessen ?

    Ja und vor allem solltest du auf Erde keinen haben und messen tut man den Drain generell nicht.


    Bei Coco kippste bei jedeweden Problemen einfach das anderthalbfache Topfvolumen an NL durch und dann gehen deine Probleme entweder weg oder deine NL ist Scheiße. Bei Erde haste diesen Luxus nicht. Die funzt wie ein Eintopf. Wenn du da zuviel Salz reinkippst kannste nur abschöpfen und verlängern.

    giesse nur ATA Zyme Fulvinsäure + PH reguliertes Wasser

    Das ist das Equivalent zu Drain, also ohne die Fulvinsäure und dem viel zu niedrigem pH. 6,8-7,2 je nach Härte und nicht 6,5.


    Direkt danach explodiert der Mangel und innerhalb von 4 Tagen bekomme ich punkte an den Blättern + schnelle Gelbfärbung

    Verständlich. Der abstürzende pH blockiert Stickstoff und was auch immer an Härtebildnern vorhanden war, ist danach als Fulvat festgelegt. Viel Spaß dabei, wenn der pH hoch geht und das alles auf einmal freigesetzt wird.


    Klopp einfach Volldünger un Leitungswasser drauf oder schmeiß diese Kakofonie direkt in den Müll. Ich tendiere zu letzterem.

    Ente gut. Alles gut.

  • die werden dir übrigens frühzeitig wegschimmeln bei den blattschäden. die angegriffenen Blätter sterben binnen 1-2 wochen nach innen zum Bud hin, und das wars dann... schimmel kommt schon während die Hochblüte losgeht. Merken tust du das dann aber erst wenns zu spät ist und aus dem Bud weiss rausfilzt.

  • Moin,
    schaut nach na super Prognose aus

    die werden dir übrigens frühzeitig wegschimmeln bei den blattschäden. die angegriffenen Blätter sterben binnen 1-2 wochen nach innen zum Bud hin, und das wars dann... schimmel kommt schon während die Hochblüte losgeht. Merken tust du das dann aber erst wenns zu spät ist und aus dem Bud weiss rausfilzt.

    Rauszupfen ne Option ? Solange der Blatt Stängel und Anfang vom Blatt noch grün ist ?

    BioBizz ALLMIX hat doch von Haus aus einen PH von 6.5 warum ist dann das gießen mit PH6.5 zu niedrig ?


    Ja und vor allem solltest du auf Erde keinen haben und messen tut man den Drain generell nicht.

    Ich habe bisher überall das Gegenteil gelesen wenn auf Erde mineralisch gefüttert wird sollte man sich an die 2/3 Regel halten und das führt ja automatisch zu einem Drain.

    Ich habe wohl mittlerweile erkannt das meine Messungen ehh für die Katz sind, da ich den Drain aller Pflanzen in einer gemeinsamen Schale aufgefangen habe. Un die diesen auch noch zeitverzögert gemessen habe,

    Der Vollständigkeit Halber einmal sauber gemessene Werte des Drains in einzelnen sauberen Schalen:



    Eingang PH 6.0 / EC 0.4

    Nun zu den Ergebnissen:

    • #VL Drain: EC 2.3 PH 6.4

    • #MI Drain: EC: 3.999 (mehr zeigt mein Milwaukee nicht an) PH 6.0 (Habe den ec 3x gemessen weil ich das nicht glauben konnte, Schale komplett geleert und gesäubert und noch 200 ml durch gejagt - selbes Ergebnis)

    • #VR Drain EC: 1.6 PH 6.5

    • #HR Drain EC: 0.8 PH 6.5

    • #HL Drain EC: 1.9 PH 6.3


    Nach diesen Werten bin ich zum Ergebnis gekommen das man die EC MEssung bei BIOBIZZ Allmix getrost in die Tonne hauen kann. Gepaart mit der Angst mineralisch zu überdüngen (Gefühlt wird irgendwie in jedem Problem report angesprochen das man weniger Dünger geben soll) hat diese

    Kakofonie

    verursacht.

    Naja im schlimmsten Fall Lehrgeld.

    Habe nach dem Messen nochmal direkt direkt Nährlösung angesetzt. Ohne PH- nur ATA-Max (Bloom) + ATA XL (PK ZUsatz) + Cal/MAG nach mittlerem Schema von Atami. Rausgekommen ist EC 1.2 und PH 6.3 der Nährlösung. Drain einfach in die in die DUsche gleitet.

    Mal sehen wie sie Sich fangen

    So Long und danke für euren Support!!

  • Noch leben Sie ja :) hoffe das das Zupfen dem Schimmel vorbeugt. Kenne das Phänomen Budrod von meinem ersten Grow in Jugendtagen, .... wenig Geld, .... kein Vernünftiges Zellt, .... Teppichboden ... Mehr sag ich nicht 8)

  • Rauszupfen ne Option ?

    👍🏻


    warum ist dann das gießen mit PH6.5 zu niedrig ?

    So pauschal ist das nicht richtig, kommt auf dein Wasser an


    Ich habe bisher überall das Gegenteil gelesen wenn auf Erde mineralisch gefüttert wird sollte man sich an die 2/3 Regel halten und das führt ja automatisch zu einem Drain.

    Das wird auch der schißer Drain genannt, wenn man keinen Plan hat gießt man mineralisch und auf Erde sicherheitshalber mit Drain 😁😉


    Ich habe wohl mittlerweile erkannt das meine Messungen ehh für die Katz sind, da ich den Drain aller Pflanzen in einer gemeinsamen Schale aufgefangen habe.

    engel01


    Habe nach dem Messen nochmal direkt direkt Nährlösung angesetzt. Ohne PH- nur ATA-Max (Bloom) + ATA XL (PK ZUsatz) + Cal/MAG nach mittlerem Schema von Atami. Rausgekommen ist EC 1.2 und PH 6.3 der Nährlösung

    thump02

  • Möchte mich nochmal bei allen bedanken, schaut soweit gut aus, kein fortschreiten der Mängel zu erkennen. Danke das Ihr mir diei Angst der "Überdüngung" genommen habt. Gestern gab es die zweite Ladung Nährlösung EC 1.4. die Steigerung um 0.2 EC kommt durch ein bisschen PK 13/14.

    HAbt nen schönen Tag und lasst eich nicht stressen :D