Nicht verzweifelt aber Hilfe erwünscht

  • Servus Leute, stecke grad mittendrin. Ziemlich spontaner grow, ohne alles, einfach am Balkon bzw Fenster. Ja ich weiß natürlich ist das alles andere als ein professioneller Ansatz aber darauf kommt er mir gar nicht wirklich an bei diesem ersten Versuch. Weil der Sommer aber nicht unbedingt hilft hab ich mir jetzt trotzdem eine Lampe (ausreichend - mit Hilfe dieses Forums bestellt) und ein Zelt besorgt. Gibt es sonst Tipps, die ihr mir auf die schnelle und mitten im Grow noch mit auf den Weg geben könnt damit das halbwegs was vernünftiges wird? Wie gesagt, ich weiß dass hier ganz viel know how etc fehlt aber ein wenig Hilfe würde mir trotzdem noch sehr viel weiter helfen. Hier Mal ein paar Beispiele:

    1. Bewässern über system (hätte eins) oder mit Gießkanne 2. Wie lange beleuchten? Pflanze ist ziemlich "dürr" bzw nicht buschig aber am Beginn der Blütephase vermute ich. 3. Dünger oder sonstige Sachen die das Ergebnis jetzt noch verbessern evtl?

    Grüße und Danke euch! :)

  • hYgro's

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Bild von vor 3 Wochen im Anhang. Aktuell Bilder der Pflanze folgen heute noch sie hat sich aber nicht dramatisch nach oben verändert. In die Breite ist sie schon ordentlich gewachsen. Lampe ist die Mars Hydro TS 1000W LED Grow Light. Bewässern würde ich über Tonkegel (einfaches System für Zimmerpflanzen, mL pro Tag können eingestellt werden) Zelt erhalte ich am Wochenende von einem Bekannten, der sich auskennt. Was ist mit Reort gemeint?

    Gruß und danke schon Mal !

  • Mit Reort ist Grow-Report gemeint :) Lass dich verifizieren und starte einen Grow-Report, in dem du am besten jegliche Info reinpackst. Seeds, Erde, Wasserwerte etc eben alle Infos rund um die Pflanze.

    Zur Beleuchtung wäre wichtig zu wissen ob es eine Autoflower ist oder nicht, die braucht durchgehend 18/6. Ansonsten 12/12 (in der Blüte)

    Wie alt ist die Pflanze denn? Also ob da ein ordentlicher Dünger noch was rausholen kann weiß ich nicht, für das Ding würd ich wahrscheinlich nicht mal die Marsy laufen lassen, schon gar nicht wenn es eine Autoflower ist. Wenn du kannst, starte direkt mit neuen Seeds durch, und ich rate auch hier nochmal dringend von Autoflower ab.

  • Die Pflanze ist ca 4 Monate alt. Eher keine Autoflower. Neu anpflanzen werde ich dieses Jahr nicht mehr. Aufgabe für jetzt ist quasi mit den vorhandenen Mitteln alles rausholen damit wenigstens ein bisl was rausspringt. Wenn's dafür noch brauchbare Tipps gibt wäre ich sehr dankbar. Alles andere kann man dann nächstes Jahr evtl nochmal angehen ;) aktuelles Bild nochmal im Anhang

  • Sieht jetzt wesentlich besser aus nachdem alles mit Zelt, Lampe und Zu/Abluft geregelt ist. Hat wer Erfahrung mit gelblichem Staub auf den Blättern? Sieht aus als wären kleine fliegen oder sehr kleine schwarze Tiere daran schuld die vor kurzem noch unterhalb der Blätter zu sehen waren. Kann man da mit einem Haushaltsmittel etwas dagegen tun oder ist das normal bzw unbedenklich in dem Stadium? Foto anbei

  • Kann man da mit einem Haushaltsmittel etwas dagegen tun oder ist das normal bzw unbedenklich in dem Stadium?

    Für das was du da treibst, könnte man das normal nennen😁 nur gut ist es nicht und es wird schlimmer.

    Für Hausmittel ist es längst zu spät. Die blüht schon. Wenn du da jetzt 400 Florfliegenlarven drauf setzt, kommen die sich glaub ich verarscht vor. Haste nicht einen Acker mit Gründüngung in Reichweite, wo du die rein setzen kannst?

    Ente gut. Alles gut.

  • die Gurke verdient kein einziges Watt Strom mehr, ich an deiner Stelle würde die fachgerecht entsorgen, die ganze Sache unter der Kategorie Lehrgeld verbuchen und noch einmal von vorn beginnen.... Sorry aber bei dem Pflänzchen sind das echt richtig trübe Aussichten......

  • Draußen wird die noch gut fertig. Mehr als nen Monat braucht die nicht mehr und dann ist Mitte Oktober. Anfang Oktober wär besser aber was nicht ist, ist halt nicht.

    Wenn ein Garten zur Verfügung steht, könnte man die auch die Woche dem mistigen Herbstwetter aussetzen und dann geschützter stellen. So wurden Plants schon im November geerntet. Drinnen wärs halt sinnfrei.

    Ente gut. Alles gut.