Hat jemand Erfahrung mit Hepa Filter auf der Einlassseite

  • Hallo Gärtners,

    hat jemand Erfahrung mit Hepa-Filtern?

    Hintergrund der Frage, die Box steht in einem Keller der Schimmel verseucht war. Es ist nicht möglich eventuelle Sporen zu beseitigen.

    Den Keller selbst habe ich mittlerweile trocken.

    Vielen Dank

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Filter haben Filterklassen und Standzeiten. Hepa ist eher für Pollen als für Sporen. Wenn du wirklich keinen Sporen willst, mach zweistufig. UV und dann Kohle um das Ozon abzubauen. Pi mal Daumen fünffache Abluft, weil das Ozon braucht viel Kontaktzeit. Da willste ganz sicher gehen.

    Ente gut. Alles gut.

    • Hilfreichste Antwort

    Der Hepa Filter nützt dir gar nichts, da du regelmäßig das Zelt zum gießen auf machst und daher einen kompletten Luftaustausch jedes mal hast.

    Aber natürlich würde ich dir empfehlen, auf der Einlasseite z. B. einen Feinfilter oder Strumpfhose über das 100er Einlassrohr machst.

    Dann kommt schon mal viel weniger rein Staub und auch Sporen rein, aber ansonsten sind schon die Worte "Keller" und "war/ist Schimmelverseucht" schlecht.


    "Keller" schon alleine wegen Feuchtigkeit und der muss abgedichtet/gedämmt/beheizbar sein. Ohne Heizung/Dämmung wird es nichts bzw. unbezahlbar bei E-Heizung und 40c/kw.

    "War Schimmelverseucht" bedeutet erst mal Feuchtigkeitsquelle beheben, den Dreck raus, sauber erneuern wenn die Temperaturen es zulassen,

    bis dahin trocknet die Wand aus. Erst danach wäre es relativ sicher ein Zelt auf zu stellen.


    Kann ich mir irgendwie den guten Kohlestrom aus Polen kommen lassen? 13 c/kw im Vergleich zu 40c/kw in Deutschland :/

  • miminms

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.