Kiffer versenkt Auto im EMS Kanal

  • Ein 21 Jahre alter "Heranwachsender" leiht sich ein BMW Cabrio für ca. 40000 Euro aus und genehmigt sich einen Joint im Auto.

    Oh mann wie dämlich, das riecht man doch danach. Natürlich weiß der Typ nicht was die Parkbremse ist und einen Gang braucht man auch nicht.

    Dann natürlich auch noch direkt den Cops gesagt dass er was geraucht hat. OK, Hirn hat er generell keines wenn er so was dem Cop sagt.


    Würde sagen:

    12 Monate MPU Screening, MPU, ca. 700 Euro für Trunkenheitsfahrt, Blutprobe, Gebühren.

    Eine Rechnung über 40k mit gerade mal 21 Jahren. Viel Spaß beim abzahlen.

    2 Bonuspunkte in Flensburg die 5 Jahre stehen und bei jeder Polizeikontrolle kommt "Trunkenheitsfahrt" bei der Abfrage.

    MPU Psycho Vorbereitung dürfte so 90 Euro/Std nehmen bei mind. 14 Std. Nur falls er den FS wieder haben will.


    Quelle:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tja, kiffen und Autofahren ist nicht gut. Vor allem kostet es dich nun viel Zeit, Geld und Nerven. :/