Problem Topping

  • Leuchtmittel
    weniger als 200 Watt
    Abluft
    Ja
    Topfgröße
    < 3 Liter
    Klima
    20-25 °C
    Luftfeuchte
    40-50 %
    Gieß-Intervall
    Wenn die Erde trocken ist
    Vorgedüngte Erde
    Nein
    Düngerzugabe
    Nein
    Symptome
    Unterschiede der Abstände (Nodien versetzt)
    Maßnahmen
    KEINE

    Hi Leute

    Durch Rumtrödelei leider später Run für dieses Jahr.Es wurden 6+1Notfallseed im Easyplug und einer E27Birne zum Leben erweckt und trotz spargeln guten Start ins Leben :)

    Nun 2mal der selbe Fehler geschehen und ich hab leider null Plan jetzt was Sorten betrifft da mir bei vorsichtigen Öffnen des Zewatuch ein Durcheinander gab :(Halb so wild ...Godberry,

    Orange-Bud ,Skittlez und OG Kush...

    Nun zum folgendem Problem


    Sie kamen im Easyplug zur Welt dann in 0.7l Topf...Sie befinden sich nun in 3L Töpfen seit rund 9Tagen und man sieht das die Wurzeln unten sind...Frage mich seit Tagen ob der Schritt überflüssig war und sie von 0.7L gleich in die Endtöpfe gekonnt hätten???

    Problem ist nun das sie 2mal getoppt wurden und nun komische Internodien haben.

    Kenne nur das links wie rechts das selbe wächst im selben Abstand nun sind die versetzt ...Ist das ein Problem????Sie sollten viel mehr getoppt werden aber trau mich nirgends die Schere mehr anzusetzen😊Was soll dieses komische Wuchsverhalten?????

  • Also ich mache es genauso wie du, und lasse die Samen 2 Tage im Zewa aufpoppen und dann aber direkt in 1 l Airpots.

    Nach ca. 7-10 Tagen kommen die Wurzeln unten durch und dann einfach direkt in die 6 l Airpots (Endtöpfe).

    Sind die kleinen Pflänzchen am spargeln so setzst du einfach den kleinen Pott etwas tiefer in den Endtopf.

    Alles was dann unter Erde ist, wird wachsen und wurzeln ausbilden.

    Allerdings solltest du die Pflanzen auch nicht zu tief setzen, ist mehr zum Ausgleich zwischen den einzelnen Sorten um

    verschiedenes Höhenwachstum durch umtopfen aus zu gleichen.

    Jedes umtopfen stresst die Pflanze, weshalb umtopfen direkt vor der Blüteeinleitung nicht sinnvoll ist.

    Kann mich nicht beklagen, läuft bei mir einwandfrei und wieso soll ich mehr als 2x mit Erde rum machen?


    Wobei mich eher interessiert was für ein "reudiges" Leuchtmittel du hier nimmst. Sorry, hust E27 Fassung?

    Ich hab hier 2x 200 Watt Wachstum LED COB Panel und 2x 300 Watt Blüte COB Panel am laufen.

    Kriegen die Pflanzen kein Licht, nutzen dir auch 7 Pflanzen recht wenig.


    Also wenn die Cops dir deine 7 Pflanzen abnehmen, dann verrechnen die eine gute Ernte und nicht Fluffy-Ernte.

    Daher ist das ja schon eher die Vorgabe der Cops, dass man auch ausreichend Licht einsetzen tut,

    wenn die Cops schon mind. 50g/Pflanze vorrechnen. Selbst wenn die Teile noch voll im Wachstum sind und du

    nicht genau weißt was Männlich/weiblich ist. 1 Pflanze = 50 g sagt der Cop, und Licht = Gewicht.

    Jetzt die Basisphysik kapiert? :/ :P

  • Hallo...Die E27 waren zum Aufwachen...

    Vegi läuft eine Sp-250 von MH

    Und zur Blüte dann nochmal 4 Zeus XP Boards auf 80%...Sollte reichen

    Fanden das beschneiden nicht so lustig kenn ich anders...Topfe die Tage endgültig um und lass die Mädels ca 10Tage in Allmix von BB anwurzeln bevor die Umstellung erfolgt.

  • Meine schlimmste Zicke in dieser Hinsicht war ne Chemdawg. 5cm geköpft, am nächsten Morgen waren die 5cm nachgespargelt😒 Das Ding ist nie wieder vernünftig gewachsen und flog vor der Blüte raus. Da scheiß ich auf die Top Bewertung. Mein Hanf muss schnittverträglich sein.

    Ente gut. Alles gut.

  • Wird wohl am Strain liegen...Muss mich da mal richtig einlesen in das Thema...Verstehe da nicht wirklich viel von...von Landrassen sterben bis Kreuzungen etc etc etc ....Die Amis können sicher ne Menge aber das Kommerz auch Schattenseiten hat ist wie in der Musik oft schade...wird am Zeitgeist liegen...bin froh meinen Namen richtig zu schreiben imo nach 8Monaten Dauerkonsum...