THC-A Diamanten oder Kristalle

  • Das mit dem Druck hab ich noch nicht ganz verstanden. Also nicht grundsätzlich, sondern warum einige ohne Druck klar kommen. Bis jetzt dachte ich immer das Druck einer der Faktoren ist, den du durch schieben nicht weg bekommst :/

    Das mit dem Druck finde ich auch sehr mysteriös.


    Es gibt einen YouTuber der seit langem versucht, Diamanten herzustellen. Er bekommt alle möglichen (super) Produkte, zu Diamanten kommt es aber letztendlich nie.

    Soweit ich das beurteilen kann, hält er sich fast schon sklavisch an die Rezepte, doch das angestrebte Ergebnis will und will einfach nicht erscheinen.

    (Darf man hier eigentlich Links zu YT Videos posten oder wird das nicht gern gesehen? Wenn man es darf, werde ich gerne ein paar seiner Versuche hier posten. )

  • Hier ein Rezept das mir ganz gut vorkommt.



    Am besten ist es, das extrahierte THC A und Flüssiggas direkt in ein Einmachglas zu geben. Extrahieren Sie das Gas nicht.

    (Mein lieber Schwan, da fliegt dir das Zeug aber um die Ohren wenn die Entlüftung nicht rechtzeitig passiert!)


    Stellen Sie das versiegelte Glas schnell in einen Gefrierschrank (einen, der super kalt wird, das Eis, das aus diesem Gefrierschrank kommt, muss in der Lage sein, Löffel zu brechen). Dann lassen Sie Ihr Gas/THC-Glas für ein paar Wochen bis zu einem Monat an Ort und Stelle. Nach einer Woche sollten Sie sehen, wie die Dinge am Boden verklumpen, seien Sie geduldig, je länger Sie warten, desto größer werden sie, und bewegen Sie es nicht mehr als nötig.


    Wenn Sie eine Entparaffinierungssäule mit einer Trockeneisaufschlämmung verwenden, sollten Sie in der Lage sein, Diamanten zu erhalten. Wenn Sie nicht entparaffiniert haben, werden Sie wahrscheinlich trotzdem eine Art potentes THCA-Isolat oder ein Wachs erhalten, das ähnlich und genauso potent wie Diamanten ist. Entferne jegliches Isolat aus deinem Glas und reinige dann das Isolat und die Sauce getrennt voneinander. Reinigen Sie Ihre Diamanten so langsam wie möglich.


    Kombinieren Sie die beiden Produkte nach Belieben wieder miteinander. Bumm, "Diamanten". Je kälter Sie alles aufbewahren, desto unwahrscheinlicher ist es, dass es zu Wachsbildung kommt.


    (Original:

    It's best to get your extracted THC and Liquid gas straight into a mason jar. Do not extract the gas.

    Quickly place the sealed jar in a freezer (one that gets super cold, the ice cream that comes out of this freezer needs to be able to break spoons.) Then leave your gas/THC jar in place for a couple weeks to a month, you should see things clumping up at the bottom after a week, be patient, the longer you wait, the bigger they get, and don't move it more than you have to.

    If you use a dewaxing column with a dry ice slurry, you should be able to get diamonds, if you didn't dewax you will still likely get some kind of potent THCA isolate or a wax that is akin to, and just as potent as diamonds. Remove any isolate from your jar, then purge the isolate and sauce seperately. Purge your diamonds as slow as possible.

    Combine the two items back together as you desire. Boom, "diamonds." The more cold you keep everything, the less likely it is to wax up.)


    -----


    Auf den cold crash scheint es hier besonders anzukommen.

    Wie doof, dass es kein Rezept gibt wie beim Kuchenteig! In den Grundlagen immer gleich, nur die Details variieren. Nö, hier ist von Rezept zu Rezept ALLES anders! :cursing: Wenn nur die Menge an Material nicht so hoch wäre die man bei einem Fehlversuch verliert...


    Wo bekommt man denn so eine Entparaffinierungssäule (dewaxing column) mit Trockeneisaufschw. her? Ich habe noch nie von so was gehört.

  • Die Terpene stellen selber ein Lösemittel dar und so wie ich das verstehe, müssen die in diese Schwelle zwischen Kristallbildung und Auflösung mit einkalkuliert werden. Der J Typ sagt ja, das er diesen Sweetpot im Miner entdeckt hat und seither ohne klar kommt.

    Wo bekommt man denn so eine Entparaffinierungssäule (

    Das wird dieser Zeolite Filter sein, den der J Typ so innig hasst.

    Im wesentlichen isses ne Säule, die du dann mit deinem Krempel, in dem Fall Zeolite und Trockeneis füllst. Das Trockeneis sorgt dafür das der Kram kalt bleibt.


    neoLab® | Chromatographiesäulen - Glasgeräte - Laborbedarf

    Jede Wette, sowas ist gemeint.



    Zitat

    Mein lieber Schwan, da fliegt dir das Zeug aber um die Ohren wenn die Entlüftung nicht rechtzeitig passiert!

    Da musste gucken mit was du extrahierst. Propan erzeugt schon weniger Druck als Butan und DME kaum noch welchen.

    Ob das komplett unabgedampf funzt, hängt an der Sättigung der Suppe und auch wieder am Lömi. Das ist wie bei aller Kristallisation. Du brauchst eine übersättigte Lösung und dann Kristalisationskeime, die entweder schwach sind oder die du erst produzierst, wenn der optimale Sättigungsgrad erreicht ist. Das kann zum Beispiel ein rapider Druckanstieg sein.

    Haste die nicht, oder verfehlst den Punkt, entsteht Schnee.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Weiß nicht ob dir das weiter hilft. Ist halt auf Schulniveau erklärt🤗

    Ente gut. Alles gut.

  • ich glaube ein chemiker sollte ein rezept entwickeln. alles andere wäre nur die suche nach der nadel im heuhaufen...


    und youtube videos kann man teilen, denke ich. habe zumindest einige schon hier gesehen. bei so einer frage, am besten noch Team reinschreiben. die müssten es wissen ;)