Was fehlt der Dame?

  • Leuchtmittel
    400 Watt
    Abluft
    Ja
    Topfgröße
    < 10 Liter
    Klima
    20-25 °C
    Luftfeuchte
    40-50 %
    Gieß-Intervall
    Wenn die Erde trocken ist
    Vorgedüngte Erde
    Ja
    Düngerzugabe
    Ja
    Dünger-Interval
    Nach Plan
    Symptome
    Gelb-Braune absterbende Blätter
    Maßnahmen
    CalMag Lösung gedüngt.

    High,


    Ich hatte bei meinem ersten Grow mit Auto´s (zum lernen ^^ ) relativ schnell gelbe Flecken, welcher ich mit einer CalMag gut entgegenwirken konnte. Für 2 Wochen war komplett Ruhe. Seit gestern ist der Spaß allerdings wieder zurück und hat binnen 24Std sogar leichte Nekrosen an einem Blatt ausgelöst.

    Ich dünge Calmag regelmäßig in 1,4ml auf 1l, so wie der Plan es vorsieht. Liegt es an etwas anderem?? Ich hoffe ihr habt Rat für mich. ;(


    Achja, der Vogelsand liegt, weil ich zu Beginn rasch Trauermücken hatte.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Danke für deine schnelle Rückmeldung. Leider weiß ich nicht was das für Sand ist. Normaler Quarzsand von Dehner, welcher dort als Vogelsand verkauft wird..

    Wofür steht die Abkürzung BT?`


    Wie sieht die Lösung aus, sofern es am Sand liegt? Abschütten, vorerst nicht mehr mit Na düngen, umtopfen, in die Tonne?

    He She It - das Weed muss mit. peace0

  • ich habe mal "trauermücke bt" gegooglet und folgendes gefunden, aber keine ahnung ob das stimmt:


    https://www.waldwissen.net/de/…ensis-praeparate-im-forst

    Danke dir! Ich werde mich damit mal in Ruhe befassen, das ist zur Zeit nicht mein größtes Problem.


    Ich habe die Pflanzen nun einmal mit ca. 30l pro Pflanze gespült und werde sie für den Rest des Tages in Ruhe lassen. Das war vermutlich genug Stress für heute.

    Ab morgen werde ich dann wieder beginnen, ganz langsam den Nährstoffspiegel aufzubauen. Hätte nicht gedacht das Vogelsand mal soviel Ärger bringen würde, wenn es denn der schuldige war.

    He She It - das Weed muss mit. peace0

  • Hätte nicht gedacht das Vogelsand mal soviel Ärger bringen würde

    wenn man von außen etwas in den grow hinzu gibt dann birgt das immer gefahren. zb ist ein großer unterschied zwischen blumenerde und pflanzenerde der, das pflanzenerde mit heißem wasserdampf sterilisiert wird. so werden mögliche eier und geziefer neutralisiert. keine ahnung wo dein sand her ist und ob es potentielle gefahren in sich verbirgt, aber man sollte bei jeder zugabe möglichst vorsichtig sein was man sich ins zelt holt...

  • Ich habe die Pflanzen nun einmal mit ca. 30l pro Pflanze gespült

    Warum?

    Das Wort „gespült“ findest du mMn immer im Zusammenhang mit „verkackter Grow“.


    Wenn die Pflanzen in der Blüte anfangen untenrum zu herbsteln ist das normal.

    Vielleicht hast du auch nur falsch gegossen oder gedüngt.

    Wenn es auf einem T-Shirt steht ist es wahr.


    Mit “Ich dachte“,“habe mal gelesen“ und “im YouTubevideo“ fangen die meisten Probleme an. read02

    • Hilfreichste Antwort

    Warum?

    Das Wort „gespült“ findest du mMn immer im Zusammenhang mit „verkackter Grow“.


    Wenn die Pflanzen in der Blüte anfangen untenrum zu herbsteln ist das normal.

    Vielleicht hast du auch nur falsch gegossen oder gedüngt.

    Ich habe dir schon einmal gesagt, dass ich keine Lust auf deine unqualifizierten Kommentare habe. Wenn du nichts produktives zu dem Thema beizutragen hast, halte dich doch bitte einfach in deinem Witze Thread auf. Du scheinst ja generell ein Spaßvogel zu sein. WARUM ich gespült habe, steht oben, das musst du nicht nochmal fragen. "Verkackt" kann man es wohl Semi betrachten, denn der Vogelsand ist offensichtlich schuld an dem aktuellen IST Zustand. Da die Pflanzen ansonsten recht Vital wirken, denke ich nicht, dass es zuviel Dünger, oder Wasser war.


    Unter "herbsteln" verstehe ich nicht plötzlich auftretende Nekrosen. Zumindest nicht solche, welche mir direkt in das Auge fallen, welche ich nie bei anderen Grows in Videos o.ä gesehen habe.

  • Miner69

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.