Ist noch was zu retten?

  • Leuchtmittel
    200 Watt
    Abluft
    Ja
    Topfgröße
    < 2 Liter
    Klima
    20-25 °C
    Luftfeuchte
    40-50 %
    pH-Wert
    7.0
    Gieß-Intervall
    Alle zwei Tage
    Vorgedüngte Erde
    Nein
    Düngerzugabe
    Nein
    Symptome
    Leider standen sie voll im Schatten
    Maßnahmen
    Zahnstocher zum stützen

    Hallo!

    Eigentlich haben wir trauriger Weise immer noch nicht viel Ahnung was wir da machen.


    Ich hatte die Samen erst Stunden im Wasser liegen bis ich gelesen hab das sie direkt ins Medium können und sollten.


    Also raus aus dem Wasser und ab in die Steinwolle.


    Mein Mann ist zuständig für das Tragen und einräumen der Pflanzen ins Zelt.


    Dabei hat er die Neulinge leider genau in den Schatten einer Fem (die wartet auf 12/12) gestellt.


    Die Gorilla ist nicht wirklich gekommen da es dann auch mal zu trocken war.


    Bei uns kommen die Plants in Kokos und Perlit und da unser Wasser ein Ph Problem hat arbeite ich mit blau und rot und Calmag.


    Uns wurde beim ersten Grow Anfang des Jahres beim Start geholfen und deswegen Kokos usw.


    Jetzt die Frage:

    Macht es Sinn die weiter leben zu lassen, oder einfach neue setzen?


    Wir haben am 12. April mit den Samen gestartet.


    Bin froh über Hilfe.

  • Du kannst in einen (anzucht)Topf eintopfen und soweit eingraben dass die nicht umkippen können, sollte problemlos klappen. Danach genug licht dass die nicht weiter spargeln!
    Kleiner tipp am rande: Wenn ihr euch nicht sicher seid was ihr da tut, nehmt lieber erde als medium
    wachs01

    Tage an denen ich plane Hanf zu rauchen, sind meine Hanfplantage. kiffer01

  • Mir wäre es auch das liebste gewesen wenn wir bei dem ersten Grow alles nach und nach gezeigt bekommen hätten.


    Bei den neuen Fems muss ich auch besser auf EC und Ph Werte achten.


    Cool wäre ein Plan an den ich mich halten kann.


    Ich hab auch vorhin gesehen das die Fem ein paar Blätter mit Punkten hat. Ich weiss halt noch nicht ob das von vorgestern ist als ich nen Zusammenstoß mit dem Duschkopf hatte.


    Gießen muss ich die heute Abend noch. Ich nehme immer 1,5 blau auf 3,5 Liter und 3 ml Calmag.

    Ist davon was richtig?

  • Wir hatten 4 Samen bekommen und anstatt 4 automatics hatten wir 3 automatics und eine Fem. Leider kann ich sie nur als Fem bezeichnen da ich nicht weiß was es überhaupt für ne Sorte ist.


    Die Bilder sind leider schon etwas älter, so ca 2 bis 3 Wochen.


    Kann erst später in der Dusche neue Bilder machen.


    Wenn ich ne "Anleitung" oder nen "Leitfaden" hätte wäre es auch kein Problem. Ich muss es halt nur einmal richtig gemacht und verstanden haben.

  • Hey, einfach eintopfen und zwar soweit, bis sie stabil sind, die plants legen erst los, noch ist also nichts verloren!

    Kokos ist eine feine Sache, allerdings sollte man schon gewissen Vorkenntnisse dafür mitbringen, bzw bereit sein schnell lernfähig zu sein, ich würde dir/euch definitiv anfangs Erde empfehlen, da habt ihr weniger Sorgen bezüglich ph und ec wert, an den ihr euch definitiv erstmal rantasten müsst, Erde verzeiht wesentlich mehr Fehler.


    Aber retten könnt ihr sie definitiv noch, also jetzt auf Licht und rlf halten und ihr kriegt sie wieder aufgepäppelt, wenn sie dann vernünftig weiter wachsen, empfehle ich einen umlauft Ventilator hinzuzuschalten, sodass sie leicht im Wind tanzen, das sorgt dafür, dass der Stamm kräftiger wird und auch in der Lage ist, die Pflanze zu halten.


    Lg und viel Erfolg.

  • Welche Ph und EC Werte brauche ich? Ich bin zwischen 6 und 6,20 PH Wert und 1169 EC.


    Die neusten Bilder von der Fem sind auch dabei.

    Die hatte mit der einen Seite die so kahl ist vorm Lüfter gestanden.


    Die unteren Blätter die am Rand verbrannt, oder so sind hab ich meiner Meinung nach leider selbst fabriziert mit dem Gießwasser.

  • Die sehen doch ganz anständig aus! Für den zweiten Grow und dann auch noch auf Cocos ist das aller Ehren wert. gut01


    Schau doch mal hier im Forum unter der Rubrik „Artikel“, da müsste was stehen über den Anbau auf Cocos. Bin gerade am Handy sonst würde ich einen Link posten. Schau auch bitte auf der Seite deines Wasserversorgers nach einer Wasseranalyse und poste hier die Werte für Calzium, Magnesium und Nitrat. PH-Wert und EC-Wert am besten auch nochmal dazu schreiben.


    Wie macht ihr das mit den Autos und der Fem., habt ihr zwei Zelte?

    "Ich hab den besten Deal aller Zeiten gemacht."

    "Mit wem?"

    "Mit mich! " -- Tommy Chong

  • Du bist ein bisschen weit oben mit K. Wenn sich die Blattzacken noch deutlicher aufstellen, bekommst du Probleme mit Verbrennungen. Dann bröseln dir die Blattränder von unten nach oben weg.


    1,2 ist der EC von der NL, oder? Du hast nicht Drain gemessen?

    Wie ist dein Ausgangs EC? Bei 1,2 solltest du eigentlich noch keine Probleme mit K bekommen.

    Cool wäre ein Plan an den ich mich halten kann.

    Ein Schema ist bei Coco ziemlich lebensnotwendig 8|


    Weil das mit den Tagen. bei dir nicht hinhaut, musste die Zeiten halt zurechtschieben. Du verwendest bestimmt auch anderen Dünger. Sadans Schema ist aber schon mal grob ne Richtung.

    Was dort fehlt: immer 20% Drain und bei irgendwelchen Symptomen, spülen mit doppeltem Topfvolumen.

    Ente gut. Alles gut.


  • Danke!!!

    Das ist mir eine so große Hilfe!

    Ich hatte das mit den Artikeln noch gar nicht gesehen. Hab aber noch nichts mit Cocos gefunden.

    Bin auch ein Neuling in Sachen Forum.

    Das angehängte Bild ist alles was ich zu unserem Wasser gefunden habe.


    Die Bilder oben sind alle von einer Plant.


    Leider hab ich keine Ahnung was sie für eine Sorte ist.


    Wir hatten die 4 Plants die ganze Zeit bei 18/6 laufen.

    Es hatte sich auch erst vor ein paar Wochen rausgestellt das es eine fem ist also Feminisirter Samen meine ich.


    Den Drain habe ich noch nie gemessen.

    Hab die Plants zum gießen in der Dusche. Ich hab denen ihre Wassermenge immer auf zwei mal gegeben, also mit ner Pause dazwischen und dann wieder ab ins Zelt.


    Die automatics hat mein Mann vor drei Tagen geerntet. Die zu klein geratene hat er am Hauptstamm abgeschnitten und komplett in den Karton gehäng. Die anderen beiden wurden in höchstens 30 cm lange Stücke geschnitten und auch in den Karton.

    Haben heute auch festgestellt das der kleine Busch schon viel mehr Wasser verloren hat.


    Wir haben ja dann jetzt die Fem. Es wurde schon mal ein Steckling abgeschnitten, a er ich hab ihn leider nicht zum Wurzeln gebracht.

    Bin am überlegen ob wir es noch mal mit nem Stecklinge versuchen, oder ob i h noch nen Samen setze.


    Wir haben jetzt ne zweite Lampe, ne Mars Hydro TS 1000 und die kommt in die Kammer für die Aufzucht. Da müssen wir uns aber noch was wegen reflektieren einfallen lassen, da da leider kein Zelt rein geht. Bin am überlegen ob wir einfach Alufolie nehmen.


    Je nach dem ob Steckling schneiden, oder nicht, dann in die Blüte schicken im Zelt auf 12/12.

    Momentan gieße ich sie alle 2 oder 3 Tage mit 1,5 blau und 3 mal Calmag auf 4 Liter.

    Leider weiß ich gar nicht ob das richtig ist bis jetzt. Wenn nicht muss die Plant ja dann noch umgestellt werden vor der Blüte.

    Sie hat bis jetzt aber alle Fehler weggesteckt. Zum Glück!!

    Wir hatten sie auch leider mal voll vor dem Boxventilator stehen, dessen Leistung mit der Abluft verbunden ist und die Abluft wurde höher gedreht. Dadurch hat sie eine dreieckige Form.


    Wir geben weiter unser bestes.


    Und vielen dank für eure sehr hilfreichen Tipps

  • Die Wasserwerte schwanken arg. Sind die von deinem Wasserversorger bereitgestellten auch so?

    Den Drain habe ich noch nie gemessen.

    Sollste auch nicht. Die Werte einzuordnen ist extrem schwer.

    Ich hab denen ihre Wassermenge immer auf zwei mal gegeben, also mit ner Pause dazwischen und dann wieder ab ins Zelt.

    So lange das beim zweiten Guss ordentlich Drain gibt, kannste das so beibehalten. Nur über das rumgeschleppe solltest du mal nachdenken. Erstmal weil es bald krass stinkt und dann weil die erwiesenermaßen 30% weniger abwerfen, wenn die ständig bewegt werden.

    Ente gut. Alles gut.

  • weil die erwiesenermaßen 30% weniger abwerfen, wenn die ständig bewegt werden.

    Interessant!

    Hast du bitte Quellenangaben dazu?


    Bei Gelegenheit würde ich das gerne mal testen.

    Wenn es auf einem T-Shirt steht ist es wahr.


    Mit “Ich dachte“,“habe mal gelesen“ und “im YouTubevideo“ fangen die meisten Probleme an. read02

  • Ich habe leider noch keine gute Idee wie ich das mit dem gießen im Zelt hinbekomme.


    Bis jetzt ist mir nur ein Nasssauger eingefallen, aber dafür brauche ich erst mal für meine 12 Liter Baueimer mit Löchern Behälter in die das Wasser rein laufen kann.


    Es stinkt richtig und mit unseren körperlichen Einschränkungen echt fies.


    Am liebsten wäre mir eine Wanne 80 x 80 die reflektiert, aber in die der Drain laufen kann beim gießen und dann einfach absaugen.

    Das würde mich gefallen.

    Unser Zelt ist ja nur 80 x 80 x 180 von Zelsius, weil die Decke im Keller niedrig ist und die Abluft und so ja noch drüber mussten.


    Ja so sind die Wasserwerte, leider.


    Ich habe bis jetzt immer in einem Becher mit Wasser das blau/rot rein und Calmag dann noch und rühren bis es sich aufgelöst hat und dann ab in den Eimer und dann hab ich bis vor ein paar Tagen nur auf den PH Wert geschaut und den dann mit Plagron PH - runter.

    Jetzt stelle ich die Plant auf 6,00 Ph Wert um.

    Bin ja mal gespannt was rauskommt wenn die irgendwann blühen darf.

  • Garlandschale, Brett, Tankanschluss.


    Das Brett wird so weit mit Klötzern aufgebockt, das der Tankanschluss drunter passt + genug Gefälle, das ne Kippe in Richtung Tankanschluss rollt. Die Garlandschale wird an einer Ecke mit Heißluft(es geht notfalls mit nem Feuerzeug) eingedellt, das der Tankanschluss die tiefste Stelle der Wanne ist. Wenn du das mit dem Eindellen nicht machst, musste die Platte halt deutlich schräger stellen und die letzten 100 Milli aufwischen.


    Das Zelt hat nachher ein Loch und es muss so weit aufgebockt werden, das ne Wanne zum auffangen des Drains drunter passt. Die Wanne musst du dann nicht zwingend trocken bekommen. Wenn die Tauchpumpe oder das schöpfen noch Wasser drin lassen, ist das halt so. Kommt morgen neues dazu🤗 Entscheidend ist, das die Wanne im Zelt ziemlich trocken wird und das du noch mal nen Schwapp Wasser hinterher gibst, weil das kann nicht sauber genug in der Wanne sein.

    Ente gut. Alles gut.

  • Ich habe bis jetzt immer in einem Becher mit Wasser das blau/rot rein und Calmag dann noch und rühren bis es sich aufgelöst hat und dann ab in den Eimer und dann hab ich bis vor ein paar Tagen nur auf den PH Wert geschaut und den dann mit Plagron PH - runter.

    Jetzt stelle ich die Plant auf 6,00 Ph Wert um.

    Für den pH gibt auch ne Verlaufskurve, die ich nur nicht finde. Ansonsten klingt das stimmig.

    Ente gut. Alles gut.

  • Brains

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.