Mehrere Probleme wir kann ich was unterscheiden?

  • Leuchtmittel
    weniger als 200 Watt
    Abluft
    Ja
    Topfgröße
    < 10 Liter
    Klima
    20-25 °C
    Luftfeuchte
    60-70 %
    pH-Wert
    6.5
    Gieß-Intervall
    Sobald die Erde angetrocknet ist
    Vorgedüngte Erde
    Ja
    Düngerzugabe
    Nein
    Dünger-Interval
    bei Bedarf
    Symptome
    1.Hängende Blätter 2. der Außenrand von vereinzelten Blättern braun (Verbrannt) 3. Pflanzenspitze auch braun 4.braune Punkte auf denn Blätter
    Maßnahmen
    Ventilator aus und Luftfeuchtigkeit geprüft. Milch verdünnt mit Wasser auf die Blätter gesprüht vor zwei Tagen

    Hallo zusammen,


    Ich habe leider gerade damit zu kämpfen die Ladys nicht sterben zu lassen.

    Das Problem ist dass ich nicht die Symptome wirklich passend zu ordnen kann.

    Mehltau wäre eine Möglichkeit kann aber kein Pilzgeflecht Entfernen weder auf der Blattoberfläche noch auf der Unterseite.

    Die Verbrennungen sind höchstwahrscheinlich davon gekommen das ich die Blätter mit Rhizotonic auf die Blätter gesprüht hatte das aber dümmer weiße bei Licht getan.

    Die Ladys haben von mir bis jetzt auch nur Wasser und ab und zu Rhizotonic bekommen .

    Weil das ja auch von einer Überdüngung kommen kann.

    Kaliummangel kommt für mich persönlich auch in Frage zu mindestens könnte das von Bildern her passt .


    Und ja ich Trottel hab mich bequatschen lassen und Seramis Granulat in mein Medium getan darunter ist aber Grow mix Erde von Plagron


    19.09

    Da sind mir die ersten Sachen auf gefallen aber leider erst nachdem ich zwei umgetopft hatte .

    Heißt Doppel Stress für die Ladys

    community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182908/


    19.09

    Hinten Rechts die das Erkennt man das ziemlich gut

    community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182918/


    23.09

    community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182912/

    Der schaden hat sich verdoppelt innerhalb einer Nacht.


    23.09

    An denn Stängel haben alle nix nur an denn blättern community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182917/


    23.09

    Verbrennungen sind das doch oder nicht?

    community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182914/


    23.09.werden langsam Gelb ....

    community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182913/

    23.09 kann das auch von geplatzten Gefäßen kommen?

    community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182915/community.the-greenleaf.in/cms/attachment/182916/


    Behandlungsarten wie

    Milch Wasser verdünnt 1:8 Mal die Woche auf die Blätter sprühen.

    Zimt Wasser verdünnt auf 1 Liter 1 glatten Teelöffel.

    Canazym zum besprühen.

    Fungizid von Compo extra gegen Mehltau oder ich nehme einfach denn Universal Vernichter 😂.

    Mein Ammi Freund empfohl mir einer Wasserstoff Peroxid Lösung muss mich da erst noch belesen .

    Wenn es kein Mehltau ist sondern eher eine Mangel oder zu viel des guten gewesen .


    Bin gespannt auf eure Meinung ;)

  • Markusx26

    Hat das Thema freigeschaltet.

  • Also fassen wir mal zusammen:

    - Auf Bild 2 ist ein Krüppel, sieht man schon an den komischen Blättern. Der ist Abfall, ebenso wie Bild 3.

    - Also das Seramis würde ich weg tun, wie soll denn dann das Wasser ausdunsten?

    - Dann tippe ich auf geringe Temperaturen weshalb die Pflanzen so klein sind.

    - Danach hast du die Pflanze schon fast wörtlich vergewaltigt:

    Zitat: "Behandlungsarten wie

    Milch Wasser verdünnt 1:8 Mal die Woche auf die Blätter sprühen.

    Zimt Wasser verdünnt auf 1 Liter 1 glatten Teelöffel.

    Canazym zum besprühen.

    Fungizid von Compo extra gegen Mehltau oder ich nehme einfach denn Universal Vernichter 😂.

    Mein Ammi Freund empfohl mir einer Wasserstoff Peroxid Lösung muss mich da erst noch belesen .

    Wenn es kein Mehltau ist sondern eher eine Mangel oder zu viel des guten gewesen ."


    Schmeiß die Pflanzen weg und die Erde und fang am besten noch mal neu an.

    Also ich würde 10 neue Samen nehmen, neu keimen lassen und lass das Seramis weg, brauchst du überhaupt nicht.

    Reinige die Pflanzgefäße und nimm saubere Growerde, dann läuft es bei mir ohne Probleme.

    Du "pflegst" deine Pflanze zu stark und im schlimmsten Fall gammeln die Wurzeln unter

    dem Seramis bereits. Also ich brauche normalerweise nur 5-10 Min Servicezeit pro Tag und der Rest wächst von selbst.

    Meine sind ca. 10 Tage alt und vor 3 Tagen in die Endtöpfe gewandert.

  • Das ist nicht Krüppel, die sind in den Rotor vom Helikopter geraten😉


    Das Seramis direkt geschadet hat, glaub ich nicht. Es wird eher dafür gesorgt haben, das du die Feuchte falsch eingeschätzt hast.

    Wo ich mir noch nicht ganz sicher bin, wäre, ob das alles Spritzschäden sind oder ob da auch Spinne am Werk ist. Speziell bei Bild 2.


    Mehltau seh ich keinen.



    Ich rätsel gerade, wie du von dem, zu diesem Trauerspiel gekommen bist.

    Ente gut. Alles gut.