Euer "Erstes Mal"

  • Hallo,
    Mich würden eure first-time Geschichten interessieren.


    Meine Geschichte ist wenig interessant..


    Ich war 14 ( also vor 4 Jahern ) Hatte einen besten Freund namens "Kevin" (Name geändert)
    Wir lebten in Venlo (NL) gingen beide aber in Deutschland zur Schule, sehr skurrile Geschichte.
    er war 2 Jahre älter als ich, zu dem Zeitpunkt also 16.


    Sein (Stief)Vater war, wie ich, dunkelhäutig. Er war knallweiß und wir beide waren "Emos".


    Ich hatte einen sehr guten draht zu seinem Vater und er kiffte ständig (ging aber normal arbeiten usw.) Ich machte also einen auf Professor (war aufgrund meiner Krankheit (ADHS) einer der sich extrem in Sachen von Interesse reingehängt hat.) Wusste also eigentlich alles übers Kiffen. Kannte Gras, Hasch, Indica, Sativa usw.
    Er war erstaunt und dachte ich kiffe eh schon seit Jahren.


    Wir fuhren damals also in den Coffeshop "Roots" Ich hatte 20€ dabei mit dem Ziel Gras zu bekommen. Er nahm uns beide mit rein. Ich guckte mir unauffällig die Liste an, wir gingen wieder raus. Ich sagte ihm ich hätte gerne White Widow ( 6€/g). Wir sind wieder reingegangen und ich habe 4g WW (Er hat aufgerundet) bekommen.


    Ich hatte vorher nie Gras gerochen und es war unglaublich. Ich konnte nicht aufhören daran zu riechen.
    Ich hatte vorher schon mit Tee geübt Joints zu drehen was ich dann auch zeigen konnte.


    Kevins Vater hat mir noch einen Haschbrocken geschenkt, worüber ich sehr glücklich war.


    Wir saßen uns also auf die Terasse und rauchten den ersten Joint in meinem Leben. Wir haben nach einem Zug immer 5 Minuten gewartet. Trotzdem hatte ich keine Wirkung. Bis auf die des Nikotins.


    Das Szenario wiederholte sich. Beim 3. Mal wurde mir dann ziehmlich schlecht. Ich lief zur Toilette und bekam meine Augen nicht mehr auf. Ich ging wieder hoch zu Kevin ins Bett (Jo, wir haben in einem Bett geratzt)
    Mir ging es dann wieder gut.


    Dann war es das erste mal bei mir.
    Wir gingen zu einem kleinen Jesus-Hügel. Es war ein Mädchen dabei was ich relativ hässlich fand, sie war außerdem schon 20.
    Wir rauchten also 3 Joints und dann hatten wir einen Fressflash. Wir bestellten uns also eine Familienpizza und verdrückten diese.
    Wir gingen dann zu Jana (Ich nenn sie jetzt so). Im Keller saßen wir rum und lachten etwas. Als Kevin dann mal rausging um Frische Luft zu schnappen fing Jana an mir in die Hose an meinen kleinen Kinderpimmel zu packen. Sie hat mir dann einen geblasen. Mehr war nicht drin weil Kevin wiederkam.


    Ich und Kevin gingen dann zu mir nach Hause. Unterwegs rauchten jeder von uns einen Joint. Auf einer Wiese unterwegs legte ich mich hin und schlief etwa 10 minuten. Kevin schliff mich dann nach Hause.


    Zuhause angekommen wurde mir übel, extrem übel. Psychedelisch übel. Alles drehte sich nach Oben. Ich habe Panik bekommen und übergab mich anschließend.
    Ich verbrachte dann etwa 30 Minuten auf der Badematte (schlafend).


    Danach habe ich nurnoch etwa einmal im Monat gekifft und habe dann den Konsum etwa mit 15 eingestellt da mir die Gefahren des Konsums im Kindesalter klar wurden. Mit 16 rauchte ich dann nochmal ab und zu einen Joint und mit ende 17 Anfang 18 fing ich an etwa zweimal die Woche (alleine und pur) zu rauchen. Dieses Konsummuster führe ich bis heute fort.


    Ich habe einen Realschulabschluss und mache meine Ausbildung zum Koch in DE.


    Kevin ist weggezogen. Von Jana habe ich danach nichts mehr gehört.


    Kiffen ist Teil meines Lebens und heute eine Medizin für mich (ADHS). Ich komme Abends nach hause und fahre manchmal nicht runter. Nichts hilft besser.



    _______________________________________


    Also bitte her mit euren Geschichten. Wichtig wäre mir Wann ihr angefangen habt. Wie es vielleicht früher war zu kiffen usw.


    Ich freue mich schon.


    Gruß

    I'm a bad boy

    peitsch_02

  • Und mein erstes Mal muss noch kommen!!!! omg


    Allerdings wird das in Vapo-Form sein....


    Sweet greetz
    vorfreudiges Hexli hemp_blatt

    Also ein erstes mal mit Vapo wäre für mich wohl auch das richtige gewesen. Aber vorsicht, es kann dich ganz schön aus den latschen hauen. Beim Vapo bleibt aber (habe ich so im Gefühl) die übelkeit weg.


    Bei der [lexicon]Bong[/lexicon] oder in der Pfeife merkst du die Wirkung weil es irgendwie in der Lunge drückt. Im Vapo merkt man das anders :D


    Aber viel Spaß :)

    I'm a bad boy

    peitsch_02

  • Das erste mal...da war ich noch soooooooooooo jung und hatte keine Ahnung aber es hat mir gefallen und das hat sich bis Heute nicht geändert. Wie alt ich war kann ich so nicht mehr sagen. Es ist zu lange her. kiffen_1



    joint_1

    Wenn Dir jemand sagt das Du nicht "normal" bist, dann weist Du , das Du Dich auf dem richtigen Weg befindest.

  • Da ich immer meinen 3 älteren Brüder hinter her war ,ergab sich es dass ich auch durch die Kreise zum Ganja kam.
    mein erster Zug an einem Joint war so mit 13 Jahren .Hatte wie fast bei jedem nicht geturnt..???


    Aber dann ,man man Holla die Waldfee,das werde ich niemals vergessen .
    Es war auch an einem heißen Sommertag .glaube August 89/90 ..lol is das lange her,hatte n Kollege ne Glas [lexicon]Bong[/lexicon]
    dabei,die gab es damals in einem Köfferchen mit Siebchen etc zu kaufen.War ne kleine Glasbong.
    Ok jetzt schnell: Schilum voll gemacht ,daran gezogen ,wie ein Idiot....bumm ,crash ,down ...das wars Knock Out!!
    das war das ,ja ,,,,es gab aber noch ein extremes Erlebnis mit Hasch Ketama Gold und Afrikanisches Gras !!

    Using the Way as a Way- be water my friend !

  • @Cassiopaia:


    Ach komm, Cassi, einmal ist doch keinmal!!! :D Da ich ja selber keinen Vapo besitze, wird es wohl sowieso bei dem einen Mal bleiben! ;)


    Mal sehen, wie meine space-cupavci morgen einfahren! :P


    Bericht folgt!


    Sweet greetz, Calendula hemp_blatt

    Carpe Diem!

  • Aber Hexli, du isst das Zeug doch, oder auch nicht? *verwundert guck*


    Ich habe zwei erste Male - einmal mit etwa 17 oder so - wollte das unbedingt noch probieren bevor ich volljährig bin (zwecks Strafe), sowie dann nochmal mit so ungefähr 30.


    Beide Male war es orale Aufnahme, beim allerersten Mal war es Hash in einem Tee, das zweite erste Mal waren es Weed-Kekse (Mann, waren die geil...)


    Beim ersten Mal war ich ne gute Stunde ohne Wirkung, wollten schon ins Bett gehen, weil ja nix passiert, aber vorher noch ne Kleinigkeit essen - ein Stück Kuchen sollte es werden. Ich habe es noch geschafft ihn zu schneiden, dann knallte es mich wohl weg. Ich stand in der Küche, das Stückchen Marmorkuchen in beiden Händen, teilweise dran mümmelnd, aber eigentlich doch viel mehr einfach zerkrümelnd. Mein Freund rief mich, doch ich konnte nicht antworten. Meine Welt war in 2D, was ich später nie wieder hatte (war das gestreckt? bestimmt...). Ich schien unfähig zu sein mich zu bewegen, aber zum Glück kam mein Freund dann schon in die Küche. Er musste leicht lachen als er mich so sah, nahm mir den Kuchen ab und mich in den Arm. Wir gingen ins Schlafzimmer/Bett, wo auch der Fernseher stand. (ist so seine Angewohnheit gewesen) Ich war ziemlich spitz, aber hatte meine Tage. Noch toll der Spruch von mir (damals!): "Jeder Pirat muss mal ins rote Meer stechen"... OMG, wie peinlich, aber sowas vergisst man nicht mehr ;)
    Wir hatten also so was ähnliches wie Sex. Es war eigentlich fast gar nichts, aber ich fand es so extrem geil... es war in meinen Gefühlen die höchste Orgie. Mann war das geil...
    Und dennoch sollte das das erste und zugleich letzte Mal für über 10 Jahre sein.


    Dann kamen die Kekse von einem lieben Freund. Wir sahen uns nur online und ich sollte entsprechend vorsichtig sein mit der Dosierung. Tja. Die Kekse waren etwas zerkrümelt vom Transport, und ich naschte neben de mir zugedachten zwei kleinen Keksen noch jede Menge Brösel - also wahrscheinlich nochmal ein Keks oder etwas mehr.
    Und es war geil... Stark, aber geil. Wie gesagt, wir sahen uns nur online, aber das Körpergefühl war einfach der Wahnsinn.


    Tja, eigentlich klar, dass ich das Gefühl nicht missen möchte. Somit folgte recht bald ein Vapo, da ich als Nichtraucher bis dato nur oral konnte, oder second hand smoke direkt von meinem Freund wenn wir uns mal real sahen.

  • xibix: ok ok, du hast ja recht! Ich esse das Zeugs und habe auch schon einige lustige Trips hinter mir! Nur das "Rauchen" oder in meinem Fall mit dem Vapo steht mir noch bevor..... soll ja ganz anders einfahren! :D


    Also erzähle ich euch mein erstes Mal in Kuchenform: :P
    Ich war knackige 19 und besuchte gerade meinen damals noch in Holland lebenden Freund (jetzt Ehemann).... der besorgte mir so ein space-Küchlein, weil ich das mal ausprobieren wollte. An den genauen Ablauf des Trips kann ich mich nicht mehr erinnern, aber ich weiss noch, dass ich mich ganz nah der Wand entlang aufs WC schieben musste, weil ich Angst hatte, dass ich die Treppe runter "schwebe"! Mein Mann lebte in einem 3-stöckigen Haus - also alles steile Treppen - mann mann, fly Hexli, fly!!! 8)


    An einen anderen Trip kann ich mich schon besser erinnern, weil der einen riesigen Eindruck hinterlassen hat! :D Wir waren zu fünft in A'dam - mein Mann und ich (damals 23), ein befreundetes Pärchen und eine gute Freundin! Wir machten also A'dam unsicher, die Männer kifften was das Zeug hielt und wir Frauen wollten auch unseren Spass! Da besorgten wir uns space-Pralinen mit Nuss-Nougat-Füllung.... mmmmh! :P Gesagt - gegessen!
    Danach sind wir direkt ins Casa Rosso - für die, die es noch nicht kennen - eine Show mit "real fucking live on stage" :rolleyes: .... wir sassen in der zweiten Reihe und kriegten den Mund nicht mehr zu! :D Die "Darstellerin" legte sich nämlich eine Reihe vor uns auf die Beine des Publikums und liess sich dort von ihrem Partner... ähäm, ihr wisst schon! :P
    Nach diesen 2 Stunden Unterhaltung standen wir also wieder aus den Theater-Sesseln auf und "wusch" war der flash da!!! Volle Kanne! Ich konnte nicht mehr gerade stehen, geschweige denn laufen! 8o In diesem Zustand sind wir also alle noch in eine Disco, wo wir zum Eintritt jeder ein Glas Whisky gratis dazu bekommen haben..... tja, und weils ja gratis war, hat Hexli (die sonst selten trinkt!!!) diesen Whisky auch noch auf Ex runtergeschluckt! Hui, das ging ab! Wir sassen da so in der Disco und lachten uns halb tot, aber niemand konnte aufstehen, geschweige noch tanzen! Nach einer gefühlten Ewigkeit sind wir dann wieder raus, mir war es total schlecht und die anderen haben eine Fress-Attacke bekommen..... also ab in die nächste Snackbar und gierig alles hineinstopfen..... ich sass inzwischen wie ein Häufchen Elend auf dem Bordstein.... (Hätten sie mich in dieser Nacht dort vergessen, ich sässe wohl immer noch da - so verloren war ich!) :rolleyes:
    Nach der Fress-Einlage sind wir zurück ins Hotel, wo wir im Keller einen 5-er Schlag gemietet hatten (Doppelzimmer waren ausgebucht!) .... nach dieser eindrücklichen Show waren wir natürlich alle spitz wie Karnickel und hatten den wohl leisesten Sex aller Zeiten! (Also nur die Pärchen - einzeln!) Hihi! Am nächsten Morgen sagte die Freundin, die ohne Partner mitgekommen war, sie hätte die ganze Nacht Leintuch-Geraschel gehört und wir anderen sagten alle: "was, das kann ja nicht sein, wir haben sofort geschlafen!" Jaja.... so war das dazumal! Vor langer, langer Zeit! :D


    Sweet greetz
    Calendula hemp_blatt

    Carpe Diem!

  • So will ich auch mal von meiner ersten richtigen Begegnung erzählen.
    Bei mir war es ebenfalls mit 14 Jahren soweit, dass ich endlich die Möglichkeit bekam meine Neugier zu stillen.
    Einer mein bester Kumpel und ich waren damals mit seinem Vater zusammen im Center Park in der Nähe von Venlo für eine Woche.
    Natürlich
    waren wir von Anfang an sehr überwältigt über dem völlig legitimen
    Umgang mit [lexicon]Cannabis[/lexicon], kann mich da noch an ein Beispiel errinnern: Am
    ersten Tag sind wir natürlich direkt in das Hallenbad. Dort in der
    Raucherecke stand eine sehr ansehnlich Frau boah und rauchte völlig gemütlich eine Sportzigarette. Wir natürlich "cool" 8)
    wie wir waren mit unseren 14 und 15 Jahren, standen wir rauchend da und
    überlegten uns wie wir sie am besten ansprechen sollten damit wir
    endlich die Chance bekamen was Richtiges zu rauchen. In diesem Moment
    kamen natürlich zwei Männer raus und unterhielten sich mit ihr. Chance
    vertan aber egal, denn uns von da an sofort klar war das wir in dieser
    Woche etwas holländisches Gras organisieren konnten wenn wir es nur
    richtig anstellten. :thumbsup:
    Da wir beide nicht grade sehr introvertiert :whistling:
    sind, haben wir natürlich von da an jeden angesprochen bei dem wir auch
    nur im Entfertesten eine Möglichkeit sahen, etwas zu bekommen. Heute
    kann ich darüber nur mit dem [lexicon]Kopf[/lexicon] schütteln :S aber wenn man etwas wirklich will...
    Naja
    am dritten Tag haben wir dann endlich jemanden gefunden der zwar selber
    nichts mehr auf Tasche hatte aber bereit war etwas für uns aus Venlo
    mitzubringen. Wir natürlich völlig naiv gaben ihm direkt 20 Euro mit und
    freuten uns tierisch als wir am Abend dann endlich unser erstes
    richtiges Weed in den Händen hielten. 1g feinstes White Widow.... Und
    das für "nur" 20 Euro 8o wir waren auf jedenfall überglücklich und drehten uns direkt unseren ersten Dübel. kiffen_1
    Voller Erwartung kam das was kommen musste, nämlich nichts außer einem flauem Gefühl im Magen
    woran die Cocktails die wir vorher tranken vermutlich nicht ganz unschuldig gewesen sind.
    Bei meinem Kumpel sah das hingegen ganz anders aus...
    Als wir uns wieder zu seinem Dad in den Bungalow zurückgeschleppt hatten, dauert es keine 2 Minuten und eine überdimensionale Grundsatzdiskussion brach los da wir ziemlich fertig aussahen.. Ich glaube vorallem seine rot strahlenden Augen verrieten uns face_1



    PS War vor garnicht langer Zeit wegen einer MPU 2 Jahre clean, naja auf jeden Fall war da auch wieder White Widow das erste was ich geraucht habe nachdem die nette Psychologin mich durchgelassen hat :-SSS


    WW fetzt peace_1


    GreenGreetz

    rollit141 BnB rollit141


    smoke-weed

  • Mein erstes mal


    Ich war grad auf die Hauptschule gekommen frische 11 Jahre alt und ein paar Tage dabei Zigaretten zu rauchen war ja COOL :wacko:


    Naja erste große Pause wir wollen in unser Versteck


    und wie wir uns da so ins Gebüsch kriechen sitzt da einer paar Meter weiter mit eine kleinen [lexicon]Bong[/lexicon] und Pafft gemütlich vor sich hin


    ich dahin "Was ist das denn für eine Pfeife ,nie gesehen, darf ich auch mal probieren? "


    Er dann sowas wie ,ist eine Wasserpfeife und kein Tabak das ist Grass, gesagt


    Kannte ich damals noch gar nicht :)


    Da mir der Geruch von seinem Qualm so gefiel hab ich probiert .


    Er hat das Kickloch zugehalten angezündet und meinte Zieh so feste wie du kannst


    Ich gerissen wie son Blöder und dann lässt der einfach das Kickloch los bong-016


    Bang musste Husten hatte aber irgendeine Blockade konnte nicht Atmen paar Sekunden


    Hab schon Sternchen gesehen dann musste ich kotzen und dann gings auch wieder mit dem Atmen.


    Hab den Rest der Pause nur da gesessen nix mehr gesagt.


    Dann mußten wir wieder in die Klasse der Lehrer fragte gleich ob alles ok sei ich würde Krank aussehen


    ich sagte mir gehts ok setzte mich und wurde richtig Stoned nicht Dicht, High oder Breit Nein Stoned


    Der Lehrer laß eine Geschichte vor und genau am Ende der Geschichte kam es wie ein Vulkan Plötzlich und ohne Vorwarnung kotz_2


    Alle Lachten und machten Blöde Sprüche wie Die Geschichte war zum Kotzen naja wie kinder so sind


    Der Lehrer schickte mich nach draußen an die frische Luft zum Glück wieder Pause


    Der Kiosk hatte offen erstmal ein Kakau getrunken man war der Lecker noch ein Hinterher


    Dann hatte ich extrem fressflash meine große Schwester noch Geld aus der Tasche gelabert


    hab 9 Milchschnitten und Glaub 7-8 Knoppers und noch paar Kakau und Vaniliemilch geholt


    Wieder im Unterricht Lehrer hat die kotze weggemacht :D sitze ich da und mampfe ein teil nach dem anderen


    Der Lehrer regt sich schon auf ganze zeit am knisstern und rascheln sieht wie ich fresse und Versteht die Welt nicht mehr


    Eben noch am Kotzen 20 min später fresse ich wie ein Tier ganze Tisch voll Müll pein01


    Als ich dann nix mehr zu Essen hatte bin ich eingeschlafen und wurde von einem Knall geweckt


    Der Lehrer hat sein Schlüsselbund auf meinen Tisch geworfen und blah_1 kann mich nicht erinnern


    dann durfte ich nach Hause gehen.


    Nächsten Tag nochmal den jungen angequatscht er dann nach langen hin und her ne Stopfmaschine für kippen rausgeholt


    und für mich und meinen Kollegen ein Sticki fertig gemacht und von da an war ich Infiziert mit Marijane und Rauchte es alle paar Tage


    mit 13 dann Täglich bis heute mit paar Zwangs Unterbrechungen cop_2 aber selbst hinter Gitter kommt das Kraut es findet immer einen Weg :D


    So denn Highly High

    Ärzte sind Menschen die Krankheiten Heilen wollen von denen sie nix Verstehen
    mit Medikamenten von denen sie fast nix Wissen
    bei Menschen die sie gar nicht kennen. :wacko:

  • mein erste mal war ein purer joint.da ging es mir richtig scheisse.mein hirn fühlte sich an als wäre es eingefroren mein herz raste bis zum geht nicht mehr.bin nur mehr rum gelegen wie faules elend.wahnsinns trip war das


    heute: ich habe immer den drang auf den balkon zu gehen,herz rasen,kühler kopf,eiskalte hände und bewegungsdrang

  • Mein erstes mal war mit 16 beim skaten, ich war mit ein paar Kolllegen in den Weinbergen (Downhill Skateboarding) und wollten den Sonnenuntergang in den Weinbergen mit dem Joint beenden. War eher eine Hustorgie bei mir und ein kompletter Wasserfall, aber ich war einfach gut gelaunt und konnte nicht mehr aufhören zu lachen.
    Dann fuhr ein Zug vorbei, und in dem Moment war die einzig richtige Reaktion auf diesen Zug der Fakt, dass Züge ja aussehen wie langgezogene Autos
    Auf dem gesamten Rückweg konnt ich einfach nicht aufhören zu lachen, war eine echt schöne Erfahrung