Intelligente Stromzähler ( Smart Meter ) Was sagt ihr dazu ?

  • Die Regierung plant den Pflicht Ausbau sogenannter " intelligenter" Strommeßgeräte :thumbdown: Diese Teile werden uns Hobbygärtner wohl sehr bald stalken - und wissen wann wir von Vegi auf Blüte umstellen usw,usw... Googelt doch mal nach - intelligente Stromzähler , smart Meter. augen_1 Was sagt ihr - begründete Paranoia oder - kein Grund zur Sorge ??? dontknow01

  • Kein Grund zur Besorgniss,wenn man für den Eigenbedarf growt

    Stellt euch vor was gewesen wäre, wenn Skunkman und/oder Nevil nur Fem-Saatgut verkauft hätten.Das ganze Kartenhaus der heutigen Spitzenhybriden würde in sich zusammenfallen

  • Also da wo ich lebe bekommt man auch mit ein paar Gramm in der Tasche Probleme :thumbdown: Eine kleine Anlage wie die meine , was auch wirklich nur für den Eigenbedarf - einmal im Jahr im betrieb ist - würde den Polizisten der sie findet gleich ne Beförderung bringen ... Und mir eine Menge Probleme :wacko:

  • Naja, ich persönlich bin nicht so begeistert das mein Stromanbieter und andere unerwünschte Leute Wissen wann ich Geschirr spüle oder wie lange ich auf'n Klo sitze oder Wäsche wasche und wie oft ;)
    Was mir da auch übel aufstößt das die gesammelten Daten irgendwie übermittelt werden müssen und dadurch manipulierbar werden.

    Wenn ich denn sterbe, dann bitte lächelnd und schlafend wie mein Opa,
    nicht schreiend und weinend wie sein Beifahrer...


    PSN-ID :PsYcO1408
    [size=10]FL-Anfrage : Stichwort TGL :)

  • Die Regierung plant den Pflicht Ausbau sogenannter " intelligenter" Strommeßgeräte :thumbdown: Diese Teile werden uns Hobbygärtner wohl sehr bald stalken - und wissen wann wir von Vegi auf Blüte umstellen usw,usw... Googelt doch mal nach - intelligente Stromzähler , smart Meter. augen_1 Was sagt ihr - begründete Paranoia oder - kein Grund zur Sorge ??? dontknow01


    Macht euch nicht zuviel Gedanken. Der Stromversorger kann anhand der Stromstärke, [lexicon]Ampere[/lexicon], Hz und wat die alles messen können , auch heute schon sehen, welche Geräte wann laufen. Eine [lexicon]NDL[/lexicon] ist da recht leicht zu Erkennen.



    Sorgen muss man sich eigentlich erst machen, wenn man unter Verdacht steht.

  • Ist doch alles nicht so tragisch 8) dann haben in Zukunft halt sehr viele Leute plötzlich
    große Aquarienen und Terrarien am laufen oder züchten sich ihr BIO Gemüse selbst 8) :D


    Nee, also Spaß beiseite, mit der Einführung der Smart Meter wird sich nichts, uns betreffend verändern.
    Die gesammelten Daten unterliegen dem Datenschutz und dürfen nur bei einem dringenden,
    hinreichenden Verdacht an die Behörden herausgegeben werden.
    Dass man den Datenstrom ev. manipulieren kann, wäre dann ja auch wiederum ein pos. Aspekt :D

  • Was mich an diesen Stromzählern stört ist die Tatsache das die "Überwachung" in Echtzeit passiert. und bis letzt kann ein Stromanbieter eben nicht genau überwachen was und wann ein einzelner Haushalt verbraucht. Das geht nämlich nur, das die Herrschaften einen Arbeiter losschicken und im Straßenanschluss (diese grauen Schränke) eine Messeinheit installieren oder den Angestellten vor dem Kasten Zelten lassen. Der Stromanbieter kann bis jetzt nur ungefähr sagen das ein Straßenzug überdurchschnittlich viel Strom verbraucht und was ein einzelner Haushalt verbraucht hat weiß er erst wenn er den Zähler abgelesen hat. Deswegen flattern ja vielen Leuten einmal Jährlich ein Brief in's Haus mit dem Spruch er muss Strom nach zahlen.

    Wenn ich denn sterbe, dann bitte lächelnd und schlafend wie mein Opa,
    nicht schreiend und weinend wie sein Beifahrer...


    PSN-ID :PsYcO1408
    [size=10]FL-Anfrage : Stichwort TGL :)

  • So, ich steige mal aus gegebenen Anlass mit meinem ersten Post hier ein:
    Hab gerade Nachrichten gelesen und bin bedauerlicher Weise auf diese hier gestoßen:




    ....Messen des Stromverbrauchs alles 15 Minuten.
    Auch wenn sich der eine oder andere da keine Sorgen macht, denke ich doch das für viele die schönen Zeiten bald vorbei sein werden...
    Wie denkt ihr über die kommende Änderung ?

  • Warum kommende Änderung? Das Gesetz schreibt vor das bis 2022 glaube ich 80% der Zähler auf Smart getauscht werden müssen. Also das ist ja schon im werden und kommt nicht erst ^^ Bei uns sind es derzeit auch nur unter 10% welche einen Smart Meter haben...

    Creating Cannabis Awareness Since 2000

  • Ja stimmt natürlich. Im Artikel steht das es mitte/ende 2017 los geht (wahrscheinlich erst für Gewerbekunden). Aber 2018+ ist alles nicht so weit. Und wen die ersten 10% dann hier treffen...

  • In Österreich kann es schon passieren, dass der Energielieferant Meldung erstattet wenn es nicht ausartet... Kein Einfaches Thema. So wie ich das bei einem Kongress Verstanden habe, können die fast genau sagen welches Gerät wann und mit welcher Auslastung benutzt wurde.

    Creating Cannabis Awareness Since 2000

  • IHK Dresden: Einbaupflicht für intelligente Stromzähler (Smart Meter) vorerst gestoppt (Übersicht)

    Zitat

    Das Oberverwaltungsgericht Münster hat in einem Eilbeschluss vom 4. März 2021 entschieden, dass die aktuell verfügbaren intelligenten Stromzähler (Smart Meter) nicht über die gesetzlich vorgesehenen Mindestfunktionen verfügen und daher die vor einem Jahr beschlossene Markterklärung voraussichtlich rechtswidrig ist...

    Beim OVG Münster sind noch rund 50 weitere vergleichbare Beschwerdeverfahren von Messstellenbetreibern anhängig, in denen der Senat in Kürze entscheiden wird. In Folge der Entscheidung können zunächst weiter auch andere, nicht-zertifizierte Smart Meter eingebaut werden.

    Ente gut. Alles gut.