#DENDROBIUM NOBILE ANBAU ANLEITUNG [2017]

  • Hallo Leute,
    ich weiß ich bin zur Zeit sehr aktiv und öfter am Start, ich hoffe das stört hier keinen. Ich weiß nicht ob jemand von euch hier schon mal von der Pflanze Dendrobium Nobile gehört hat. Wenn du ihre frischen Blütenblätter kaust, soll sie eine Speed oder Ephedrin ähnliche Wirkung aufweisen und wenn du sie rauchst soll sie eine entspannende Indica ähnliche Wirkung aufweisen. Ich selber habe diese Pflanze schon gezüchtet und konsumiert und bin der Meinung das sie eine Pflanze mit einer zwar nicht so starken Wirkung wie Marihuana ist, aber trotzdem potential hat einen in Rauschzustände zu versetzen. Nur so zur Info, die Dendrobium Nobile Pflanze ist eine Orchidee aber jetzt zum Bericht.


    Du kannst diese Pflanze in manchen Gartengeschäften kaufen (was aber sehr , sehr selten ist). Ich habe mir diese Pflanze auf Amazon bestellt (1 blühfähige Orchidee der Sorte: Dendrobium nobile Nikkou, 9cm Topf: Amazon.de: Garten). Die Pflanze kam schnell an und hatte das erwartete Aussehen. Ich empfehle es jedem sie sich zu kaufen, zu dem sie einem helfen kann einen besseren Grünen Daumen für Pflanzen zu entwickeln. Und jetzt noch einer meiner super klugen Ratschläge: kauft die Pflanze, keine Samen, ihr könnt euch nicht vorstellen wie lange es dauert und wie aufwendig es ist einen Orchideensamen keimen zu lassen und danach noch gut gedeihen zu lassen. Also: kauft euch die Pflanze.


    Jetzt kommen wir zur Anleitung. Um deine Pflanze gut zu pflegen, brauchst du genau 3 Zutaten: Orchideen Elixier, Orchideen Dünger, Eine kleine Plastik Wanne und natürlich warmes Wasser und die Pflanze selbst. Erst einmal müsst ihr die Pflanze wie oben angegeben kaufen oder bestellen. Wenn sie angekommen ist würde ich euch raten, die Orchidee nun in die Wanne zu stellen, und die Wanne vorher mit warmen Wasser zu füllen. Habt ihr das getan, könnt ihr die Pflanze erst einmal 30 Minuten in der Wanne mit dem lau warmen Wasser stehen lassen. Dann könnt ihr die Wanne auch schon ausschütten und die Pflanze entnehmen. Nimmt nun die Pflanze unten am Plastiktopf wo die Wurzeln meist rausgucken und schwenkt sie langsam nach oben und wieder nach unten, so das dass restliche Wasser was sich angesammelt ist abfließen kann aus dem Topf und nicht für Schimmel und faulige Wurzeln sorgt. Die Wurzeln sind das wichtigste der Orchidee sie sind empfindlich und für die Nahrungsaufnahme zuständig. Wenn ihr das getan habt was ich euch beschrieben habe könnt ihr die Pflanze an einen warmen Ort (optimal 25 Grad) stellen, am besten dort, wo sie ein bisschen Sonne abbekommt, aber nicht zu viel, die Pflanze ist sehr sensibel. Wechselt den Standort der Pflanze so wenig wie möglich da sie sich gerne an das Klima an einer Stelle und die Sonnen bzw. Lichteinstrahlung gewöhnt. Besondere Lampen, Glühbirnen oder Sonstiges sind für die Pflanze nicht nötig, sie könnten sie sogar stören und ihr schaden.


    Den Vorgang in dem ich beschrieben habe wie ihr die Orchidee badet wiederholt ihr nun wöchentlich immer wieder am selben Tag (wenn möglich auch zur Selben Uhrzeit). Beispielsweise jeden Sonntag 16 Uhr. Das ist dann so eine Art Gewohnheit ohne große Veränderungen, das mag die Pflanze besonders. Achtet immer da drauf auch Wasser zu verwenden welches sauber und von der Temperatur lau warm ist. Beim der vierten wöchentlichen Wiederholung des Badevorgangs der Orchidee könnt ihr nun den Dünger verwenden (COMPO Orchideendünger, Blumendünger mit mildem COMPO GUANO und Pflanzenenzymen, für eine lang anhaltende Blütenpracht, 250 ml: Amazon.de: Garten) . Fülle am besten den halben Deckel des Düngers mit dem Dünger, und gebe den Deckelinhalt dann in die Plastikwanne mit dem lau warmen Wasser. Bade die Orchidee wieder wie oben beschrieben. Die Methode mit dem Dünger kannst du nun wöchentlich machen, so wie ich sie eben beschrieben habe. Es wird viel Zeit vergehen und dir vorkommen wie eine Ewigkeit doch irgendwann wird' es soweit sein, deine Pflanze wird anfangen zu blühen. Das bemerkst du wenn sich eine Art grüne Knospen oben bilden. In der Phase wo die Pflanze beginnt zu blühen, sie blüht oder sie verwelkt, rate ich euch keinen Dünger beim wöchentlichen Baden zu verwenden, sondern immer in der Mitte der Woche (also 3 Tage nach dem Baden) das Orchideen Elixier auf sie zu sprühen (NEUDORFF - Homöopathisches Orchideen-Elixier 500 ml: Amazon.de: Garten). Dies machst du so lange bis die Blüte wieder komplett abgeklungen ist, jetzt kannst du sie wieder normal düngen wie oben beschrieben.


    Um die Pflanze zu ernten und nicht zu beschädigen, musst du sehr vorsichtig sein da die Pflanze wie schon erwähnt sehr sensibel ist. Ich würde dir erstmals nur raten verwelkte auf dem Boden liegende Blätter auszuprobieren, falls du bei diesen keine Wirkung spürst kannst du auch mal die ein oder andere frische Blüte abzupfen und kauen oder trocknen und rauchen. Ich würde dir aber raten nicht mehr als 3 Blüten pro Woche abzuzupfen vor allem da der Blütenwuchs nicht so ein großes Ausmaß hat wie bei beispielsweise der Weißen Dendrobium Nobile... Diese gibt es meistens im Baumarkt zu kaufen und ist genau nach den selben Kriterien wie hier genannt zu pflegen. Ich hoffe ich konnte euch helfen. Bei fragen könnt ihr euch immer bei mir melden.


    MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN
    DERGRÜNEDAUMEN kiffer01

  • Hallo GrünerDaumen,


    kannst du mal bitte sowas wie einen kurzen Trippbericht bzw. Anwendungsbericht bringen?
    Mit Vapo 180 Grad und Blätter kauen kommt bei mir keine Wirkung, ich weiß aber nicht ob ich jetzt zwei Hypride erwischt habe und es daran liegt. Mich würde es interessieren ob diese Orchidee "die Richtige ist". Danke.

  • @AvitusNucleus


    Mit Vapos kenne ich mich nicht aus. Also normaler Weise nutzt man Dendrobium als Beilage für den Joint. Der Vapo sollte also auf der Hitze eines angezündeten Joint sein. Wenn du high werden willst musst du schon die DENDROBIUM NOBILE nehmen ob in anderen Dendrobium Arten auch der Wirkstoff enthalten ist weiß ich nicht . Zum Kauen musst du übrigens die frischen Blätter kauen und beim Rauchen musst du die Blütenblätter einfach Luft trocknen lassen.

  • Ein etwas älterer Thread aber vielleicht kann ich dazu auch noch etwas beitragen.
    Ich habe 5 verschiedene Dendrobium Nobiles. Sind bis auf eine natürlich alle Hybride. Naturformen sind extrem selten zu bekommen auch im Orchideenfachhandel. Die Naturform hat bisher bei mir noch nicht geblüht.
    Wichtig ist, dem Drang zum Ausprobieren nach dem Kauf zu widerstehen da alle Orchideen mit Fungi- und Insektiziden gesprüht werden. Erst nach etwa einem Jahr oder wenn die Ableger blühen, probieren.


    Da die Dendrobium Nobile als Inhalationsform nicht erforscht wurde, sollte man vorsichtig sein und nur einige Male im Jahr rauchen/vaporisieren. Auch nicht die große Menge. Es ist nicht bekannt ob sich auf langer Sicht Giftstoffe im Körper anreichern. Sie könnte auch komplett save sein. Es gibt dazu keine ausreichende Forschung. Die Orchidee selbst ist aber bereits seit sehr langer Zeit in der chinesischen Medizin beliebt.


    Das psychoaktive Alkaloid ist Dendrobine. Ich habe gestern wieder zwei kleine Blüten vaporisiert. Definitiv cannabisähnlicher Effekt, etwas gedanklich weniger assoziativ aber ich wurde entspannt, Musik hörte sich besser an. Wirkung war etwa eine halbe Stunde bis Stunde und flachte langsam entspannend ab.


    Mit Vapo 180 Grad und Blätter kauen kommt bei mir keine Wirkung, ich weiß aber nicht ob ich jetzt zwei Hypride erwischt habe und es daran liegt. Mich würde es interessieren ob diese Orchidee "die Richtige ist". Danke.

    Hybride sollten auch wirksam sein. Zumindest wird so berichtet und meine sind es alle. Ich vaporisiere nur, die Blüten bei mir kommt bei 180 Grad definiv eine Wirkung.

    Mit Vapos kenne ich mich nicht aus. Also normaler Weise nutzt man Dendrobium als Beilage für den Joint. Der Vapo sollte also auf der Hitze eines angezündeten Joint sein. Wenn du high werden willst musst du schon die DENDROBIUM NOBILE nehmen ob in anderen Dendrobium Arten auch der Wirkstoff enthalten ist weiß ich nicht . Zum Kauen musst du übrigens die frischen Blätter kauen und beim Rauchen musst du die Blütenblätter einfach Luft trocknen lassen.

    Also 180 Grad geht vaporisiert schon in Ordnung. Kann man gegen Ende noch auf 190 Grad steigern.
    Wichtige Infos zu den Blüten: Bei der sog. Blütenlippe also in der Mitte ist nach kurzer Trocknung eigentlich immer entweder leichter Schimmel oder winzige kaum wahrnehmbare Tiere sind dort. Deshalb trenne ich von den Blüten nur die flachen Blätter ab.