Autoflower beschneiden?

  • Hello :D Ist es sinnvoll ne autoflower zu beschneiden? Also einen Teil der Blätter weg zu nehmen das sie mehr ihrer Kraft in die Blüte und Höhe Steckt? Oder lieber sein lassen weil sie sonst nen Schock bekommen und erst wieder ein paar Tage brauchen um weiterzuwachsem? Sie sind seit ein paar Tagen in der Blüte


    Lg

  • Hallo,
    Ich habe mir überlegt, das mann zumindest die großen Sonnensegel, vieleicht mit einem kleinen Gummi, abbinden könnte bis sie abfallen.
    Das wäre vieleicht nicht so Stressig für die Pflanze.
    Was haltet ihr davon oder hat das bereits einer von euch versucht?

  • Ich mache zur Zeit den 4ten Grow mit Autosamengut. Es scheiden sich die Geister.
    Die besten Erfahrungen, sofern man davon sprechen kann, ist tatsächlich die Samen anzukeimen und danach endgültig in eine ensprechenden Topf zu setzen wo sie fertig werden darf.
    Da die Pflanze nur begrenzt Zeit hat, ist jeder Art von Stress Gift.
    Kommt sicher auf die Sorte an. Sativas, dank der längeren Blühphase verzeihen eher Topping.
    Ich streche nur noch, oder lasse sie wachsen wie sie wollen.
    Meine Erfahrungen in Erde!

  • Naja die sonnensegel abschneiden oder abbinden würde ich lassen... Meine Theorie hinter dem toppen der Autoflower ist die, das ich mit erstmal mit der Lampe näher ran kann und dadurch alle Blüten mehr Licht bekommen... Aber vor der Einleitung der Blüte...

  • Lass die Segel dran.


    Blätter sollen immer von selbst abfallen, da die Nährstoffe dort lagern und für die Pflanze umgewandelt werden.
    Sprich, die Nährstoffe werden vom Medium in die Blätter umgelagert und dort umgewandelt (Photosynthese).
    Darum ist ein Mangel oder Überschuss von Nährstoffen als erstes an den Blättern erkennbar.

  • das mann zumindest die großen Sonnensegel, vieleicht mit einem kleinen Gummi, abbinden könnte bis sie abfallen

    Welchen Zweck erhoffst du dir dadurch ?

    ... gute Frage.


    Ist es sinnvoll ne autoflower zu beschneiden?

    nein, schon gar nicht in der Blüte.


    Generell kann man machen was man will, wenn man weiss was u. warum man es tut.
    Bei Autos aber, wie du richtig vermutest...

    weil sie sonst nen Schock bekommen und erst wieder ein paar Tage brauchen um weiterzuwachsem?

    Das trifft natürlich auch auf reg./fem. Pflanzen zu, aber Autos gehen wann sie wollen (früh) in Blüte u. haben nicht so viel Zeit um sich zu regenerieren.
    Egal was man an denen rum macht ... Topping/Fimming, LST, Lollipopping, Defoliation, umtopfen (kann man alles natürlich machen, auch bei Autos) aaaber....
    das Resultat, die Plants u. demzufolge der Ertrag werden klein bleiben.


    Das beste Resultat erzielt man bei Autos, wenn sie von Anfang an in den Endschuhen (min. 10l) stehen. Bei einer Beleuchtungszeit von 18/6 (20/4),
    eine nur leicht vor gedüngte Erde (wie z.B. BioBizz LightMix) verwendet und die Plants in Ruhe wachsen u. gedeihen lässt.


    Viel Erfolg mit deinen Projekten :thumbup:

  • Ist dieses mal ein Versuch, habe ja schon ne Runde durch in denen ich sie wachsen lassen habe... Mal schauen ob es ein Unterschied macht und wenn, was für einen... Wie gesagt ich erhoffe mir allgemein mehr Licht an den "unteren" Blüten. Ich denke bei 250watt ndl KÖNNTE jeder Zentimeter näher an der Pflanze auch ein wenig mehr ertrag geben. Aber du hast recht das ganze sollte vor der Blüte bzw vor dem stretch geschehen:) man darf gespannt sein... Die Ergebnisse, pro und Contras darf man dann in meinem Report nachlesen :)

  • Ist dieses mal ein Versuch

    nun, dann kommt diese Frage....

    Ist es sinnvoll ne autoflower zu beschneiden?

    ....wohl etwas zu spät bzw. ist jetzt überflüssig ;)


    Mal schauen ob es ein Unterschied macht

    ja klar .... die Antwort kennst du jetzt ja schon :D

    Die Ergebnisse, pro und Contras

    kennt "man" schon hinlänglich. Da gibt es auch schon jede Menge Freds dazu ;)


    Ist natürlich immer wieder gut hierzu nen neuen Beitrag zu haben .... dann müssen die "Neuen" nicht so alte Fäden herauskramen ^^

  • Moin,


    ich würde Autos erst stressen kurz bevor sie von alleine in die Blüte wechseln würden, vielleicht weißt du die Vegi-Zeit vom letzten Grow.


    Ich versuche die Sonnensegel selbst eher zu retten, sollten mal welche abknicken. Andere sind total rabiat drauf und mähen alles nieder. :D


    Versuch macht klug, god luck. :thumbsup::thumbup:

  • ich würde Autos erst stressen kurz bevor sie von alleine in die Blüte wechseln

    tolle Idee (wenns was bringt) ... hast du da ne Glaskugel die dir verratet wann es soweit ist?


    Versuch macht klug

    schon, aber wenn ich mich vorher gut informiere (hat sich auch bewährt), dann muss ich mich ja nicht unbedingt verbrennen ... ausser man ist ein ungläubiger Thomas
    oder man hat einfach keinen Bock sich vernünftig vorzubereiten u. einzulesen .... dann verbrennt man sich auch gerne mehrmals ;)


    Aber anscheinend lernen manche lieber so peitsch01 .... ist jetzt auf niemand spezielles gemünzt :whistling:peace01

  • Ihr habt meinen Thread von September 2017 ausgegraben nicht ich:P
    2017 habe ich sie nicht beschnitten erst bei diesem Durchgang jetzt, ja es gibt schon genug Leute die es versucht haben... Genau so viele gibt es aber die sagen das es gut ist und es gibt viele die sagen es bringt nichts deshalb habe ich diesmal für mich einen Selbstversuch gestartet...

  • Ihr habt meinen Thread von September 2017 ausgegraben nicht ich

    :D ich sags ja .... lesen hilft :D ich habe halt erst bei Post #4 von Katze50 begonnen klatsch02

  • Er hat die Sorte doch schon gegrowt, also weiß er normal auch wie lange es gedauert hat. ^^


    Ansonsten würde ich es einfach nach 15-20 Tage versuchen (XXL Sorten eher etwas länger), einen Teil evtl bisschen länger wachsen lassen. All das auf eigene Gefahr! :D


    Gutes Gelingen. :thumbsup::thumbup:

  • 2017 habe ich sie nicht beschnitten erst bei diesem Durchgang jetzt, ja es gibt schon genug Leute die es versucht haben... Genau so viele gibt es aber die sagen das es gut ist und es gibt viele die sagen es bringt nichts deshalb habe ich diesmal für mich einen Selbstversuch gestartet...

    Und was waren die ergebnisse? Falls man das noch weis? :D

  • hello


    Der ganze Text bezieht sich nur auf Autoflower!


    Also ich habe es bei mehreren Sorten versucht. Es haben durchweg alle gut vertragen vorausgesetzt man macht es in der Übergangszeit von Wachstum zur Blüte also in der 4 bis 5ten Woche. Im Normalfall haben sich dann 4 headbuds gebildet da die 2 Seitentriebe direkt unter dem Headbud meist auf die selbe Höhe wie der Headbud gewachsen sind. Ich kade nachher noch ein Foto hoch von einer die heute runter kommt, hast Glück das gerade eine passend fertig ist


    Vom Ertrag her kann ich sagen das ich gefühlt mehr raus habe die Pflanzen aber an sich dünner und kleiner bleiben (zierlicher). Die Äste müssen oft mit draht oder schnur befestigt werden, da sie die Blüten nur schwer tragen können. Besonders bei Sorten, die Große und dicke Headbuds haben wie z.B. eine Zkittelz oder eine Blueberry finde ich es Praktisch da ich dort weniger aufpassen muss was Budrot angeht da ich statt einer Großen dann eben 4 mittelgroße Headbuds habe.


    Ich kann sagen das ich im Schnitt mit 250w NDL und 4 Blumen im 80 x 80 Zelt ca 200 g raus habe ohne beschneiden habe. Mit komme ich durchschnittlich auf 240.


    Funktioniert am besten mit den neueren Sorten. Dir älteren wie White widdow, Northern Lights, Jack Herer (als Beispiel) vetragen das nicht so gut wie z.B. Zkittlez, Smoothie, Royal Gorilla etc. Die älteren sorten werden dann eher fluffiger und nicht so sehr kompakt von den Blüten her.


    Negative erfahrungen habe ich damit eigentlich keine gemacht außer als ich mit den Zeitpunkten experimentiert habe.
    Macht man es zu spät, wirft es die Blume zurück und man muss sie länger stehen lassen bis sie fertig ist (wobei ich den Couchlook eh nicht so sehr mag) macht man es zu früh dann werden die Äste sehr zierlich und schwach (gibt aber trotzdem ordentliche Blüten).


    Falls du fragen haben solltest, dann gerne hier schreiben


    Liebe Grüße