Beiträge von Karler

    Ich gehe davon aus dass mir der verlängerte abluft weg und die unterschiedlichen Leistungen der ventilatoren ein Problem machen .

    Jein. Das eigentliche Problem ist der zu geringe Durchmesser hinter dem Y. Du könntest jetzt beide so hochdrehen und auspegeln, das genug Luft abgeführt wird, aber dann biste weit von jeder Art von leiser Abluft entfernt.

    Die bessere Lösung wäre es einen dicken Lüfter vor den Durchbruch zu setzen und den Durchsatz der beiden Zelte über die Zuluft zu regeln. Mit Schränken funzt das aber deutlich besser. Eigentlich bräuchtest du Drosselklappen am Ausgang der Zelte, bzw eine statische Verjüngung, an der du so lange rumschnitzt, bis es passt. Zum Bleistift ne Schaumstoffrolle, die im Schlauch steckt. Richtige Drosselklappen sind furchtbar.


    Macht doch keine Unterschied ob integriert oder ob ich mir die Steuerung zusätzlich an die blue Version dran mache,

    Na doch. Du wirst feststellen, das eine TC unproduktiv bis schädlich ist und eine echte Klimasteuerung dich tief in den Kaninchenbau der Hysterese hineinführt. Dummerweise helfen aus diesem Pilze nicht heraus.

    Die Warscheinlichkeit ist jedenfalls verdammt groß, das du die Steuerung wieder außer Betrieb setzt. Ist sie fest eingebaut, haste diese Option nicht.

    Utopist🤣 Du bekommst erst wieder Luft, wenn der Markt gesättigt ist und da wird wohl dein erster Rentenscheck schneller sein😎



    Wir vermissen dich jetzt schon. Warst ein guter Assi👍

    Zitat

    Da gibt es ja auch günstige Varianten für stecklingsbeleuchtung.

    Meine zum Bleistift. Gleiches Licht, gleicher Neupreis, Stromverbrauch halbiert🤗

    Ich hätt persönlich aber noch längst nicht gewechselt, wenn es meine Röhren noch gäbe. Leds bieten nämlich keinen Schutz vor Mehltau.

    Wenn die Enden schwarz sind, sind die bestimmt durch. Eventuell hat deine Armatur ne ungünstige Kombination aus Röhne und Vorschalte.

    Diese neumodischen Multiwatt Vorschalten sind leider so überhaupt nicht Multiwatt. Die können nur eine Sorte wirklich gut und die anderen bringen die lediglich zum laufen, fressen die dabei aber durch falsche Bestromung regelrecht auf😔


    3 Monate ist jedenfalls keine Lebensdauer für ne Röhre. 3 Jahre schon eher.

    Wechsel noch mal die Röhre(gibt ja auch Ausschuss) und wenn die wieder zeitnah abrauchen, kann die Armatur entweder auf den Schrott oder braucht ne andere Vorschalte.

    Das ist definitiv ne nicht abzählbare Menge an Samen😏

    Zitat

    Samen aus THC-Hanf: Besitz seit 1.2.98 verboten, sofern zum Anbau bestimmt. Samen aus Faserhanf: Besitz prinzipiell erlaubt, gerichtliche Feststellung, ob Samen aus THC-Hanf und zum unerlaubten Anbau: abzählbare und portitionierte geringe Menge von Samen=Samen aus THC-Hanf (Unterscheidung durch chem. Analysen nicht möglich, beide Samensorten erhalten kein THC)

    Würd mich nicht wundern, wenn der Zoll die Körner wieder rausrücken muss, speziell wenn der geplante Weitertransport ins Ausland nachgewiesen werden kann🤣

    gibt günstig direkt von s&p die Trafos^^


    Sehen erfrischend robust aus👍

    Was ich noch nirgends entdeckt hab, ist ein einstufiger steckerfertiger Trafo/Zwischenstecker, der 110V ausspuckt. Langsam geht ja alles zu EC und die wären nutzlos, aber bis vor 10 Jahren hätte sich sowas verkauft wie geschnitten Brot. Gab nur diese schrottigen Plastedinger, mit denen man US Radiwecker betreiben konnte. Dabei ist sowas spottbillig in der Herstellung confused01

    Ein LSR KVG ist im Prinzip nix anderes und die gab es fürn Zwanni. Hat sogar mal einer so benutzt, nur die Specs sind halt bisschen Off und die spucken 150V aus, was eine Stufe zu hoch ist.

    Ich hoffe man bekommt ihn wieder hin

    Lass einfach den TC Scheiß ausbauen. Wenn der ständige Lastwechsel nicht schon den Motor geschrottet hat, bekommste einen funtionierenden Lüfter im Tausch gegen fabrikneuen Kernschrott😂

    Samen fallen im Herbst zu Boden und werden da auch nass. Der Frost und Tauzyklus gehört zur Natur und auch wenn er in den Tropen nicht vorkommt, Hanf stammt aus dem Flecken Erde, wo heute die Wüste Gobi liegt und da gefriert es im Winter.

    In diesem Mechanismus steckt auch die Ursache warum Hanf so spät blüht. Hanf ist nicht winteranuell, die Keimlinge/Jungpflanzen also nicht dafür gerüstet nen Winter zu überstehen. Der verliert seine Samen kurz vor Frost und in der kurzen Zeit wird der Großteil nicht keimfähig, selbst wenn noch mal ein Wärmeeinbruch im Winter ist. Der knackige Frost im Frühjahr bricht dann zuverlässig die Dormanz(da geht irgend ein frostempfindliches Eiweiß kaputt) und sobald die Sonne richtig brutzelt, besteht dann auch keine Gefahr von Spätfrösten mehr.

    Das ist alles aufeinander abgestimmt. Das dieses Eiweiß auch von selber kaputt geht, war blanker Zufall. Im Japanischen Hopfen, dem nächsten Verwandten, ist es ein anderes Eiweiß, das nur durch Frost kaputt geht und deshalb hat es diese Pflanze nie über den mediterranen Raum hinaus Richtung Equator geschafft. Im Gegenzug kann der schon deutlich eher blühen und Samen bilden.

    Dehnt sich das Wasser im Samen dann nicht aus und zerstört was auch immer

    Nö. Gequollene Hanfsamen haben Mechanismen eingebaut, das sich keine großen Kristalle bilden. Wenn das Korn schon geknackt ist, sieht die Sache natürlich anders aus. Dann ist die Dormanz aber auch gebrochen und der Tanz ziemlich überflüssig. Das machste blos wenn die Körner zu frisch sind. Paar Monate trocken rumliegen lassen, bricht die Dormanz auch ohne Frost zuverlässig.

    Gibt irgendwo ne Tabelle dazu. Die kürzeste Zeit war irgendwas mit 2 Wochen und da 30% Keimquote oder so.

    Samen fallen im Herbst zu Boden und werden da auch nass. Der Frost und Tauzyklus gehört zur Natur und auch wenn er in den Tropen nicht vorkommt, Hanf stammt aus dem Flecken Erde, wo heute die Wüste Gobi liegt und da gefriert es im Winter.

    Ich fände es auch gut wenn mal einer mit der um und Abluft anfängt,

    Der Schritt davor ist den Platz auszuloten. Die Abluft wird passend zur Fläche gekauft. Pro 10 Quadratzentimeter Grundfläche gibt es 1 Kubik Abluftleistung. So wird das Ding leise genug, das man sich darüber Gedanken machen muss, wie die Umluft leiser wird😁

    Ich mein auf ebay bekommt man die s&p neu schon sehr günstig.

    Das ist der stromfressende AC😉

    Selbst wenn ich mich zwischen 185€ für nen AC “Halbradial” und 205€ für nen EC Radial entscheiden soll, ist die Entscheidung schnell gefallen😏 Einmal Macces weniger diesen Monat🤗

    Die Frage ist, muss es Flüsterleise sein?

    Wenn man die Frage nach dem Verbleib der Plants, wärend des Besuchs von Heizungsablesern vermeiden will?


    Du weißt nie wer und warum vor dem Grow stehen wird. Selbst wenn du nicht neben dem Ding schlafen musst, so lange es nicht dein Growkeller in deinem Haus ist, zwangsläufig ja😉

    Außerdem sind Schalldämpfer auch nicht für lau, denn irgendwie wird die Abluft das Haus verlassen müssen, ohne das es die Nachbarn mitbekommen. Gerade mal ein 80er Zelt kannste noch guten Gewissens im Umluftbetrieb laufen lassen.


    Wie gesagt, egal wie teuer der Lüfter ist, er amortisiert sich über die Betriebsdauer. Bis der die Hufe hochreißt, haste jedes andere Teil drei oder vier mal ersetzen müssen. Außerdem sind die S&P Silents alle teurer als ihre PK EC Blue Entsprechung. Sogar teurer als die Ufos von S&P😏


    Den ganzen Stress(und die erheblich schlechtere Performance) für 20 W Stromersparnis? Mach du mal selber🤣