Was ist los? Meter hoch aber kaum Blüten

  • Doch, natürlich hast du was zu tun.

    Bring genug Garten ins Haus für die Innengartensaison.

    Nnnnjaaaaa...... bin sogar am überlegen mal Autoflower zu probieren.


    Problem.... Mein Neffe wird bald 16 und hat spitz bekommen was Tante macht 🙄😩

    Hat sich auch schon super informiert und weis bald selbst mehr als ich 😕


    Dieser Outdoor grow hat jetzt diesmal sooooooooooooooooo lange gedauert. Ich dachte ja schon das wird bis Februar immer noch nix.

    Aber plötzlich ging alles recht schnell.

    Lief alles am Ende wie nach Anleitung.


    Also ich bin Happy darüber was ich da geschaffen habe aus zwei Samen. Ich klopfe mir gerade selbst auf die Schulter 😂🙃🤪


    rasen01

    na dann viel Spaß mit der Ernte luck01

    Danke dir. Bin auch gespannt wie ein Flitzebogen.


    Die Hälfte hängt schon aufem Wäscheständer


    In einer Woche könnte ich schon mal testen da uns vor 1 Woche ein Ästchen abbrach und der hängt hier am trocken seid 23.9. aber hat evt noch bissi Dünger drin der kleine Ast 🙈


    Ach man ich kann nicht gut fotografieren

  • Wir haben auf beides geachtet.

    Habe eine Lupe mit zwei Stärken und ich denke Bernsteinfarbenen Schimmer gesehen zu haben .


    Ja es sind auch auch paar kleine ästchen dabei die noch nicht so fertig aussehen aber das sind die ganz ganz unteren und nicht sehr viele.


    Jetzt hängt eh mittlerweile alles zum trocken.

    Have a problem, make a point, fuck the world and smoke a joint!

  • Ja, leider.

    Ich kann durchaus verstehen das du Schiss bekommen hast, das die dir wegfault. Viele büßen outdoor auf den letzten Metern bis zu zwei Dritteln ein. Für die Wirkung isses aber schon besser, weil das Ott dann nicht so krass schickt.

    Ente gut. Alles gut.

  • Es kamen paar Faktoren zusammen.

    Es war die Angst vor Schimmel da es viel geregnet hatte die letzten Tage/ Wochen und die Temperatur Nachts und am Tag.

    Die Töpfe/Erde hatte keine Chance mehr ordentlich abzutrocknen.

    Nächstes Wochenende ist hier im Ort was los wo ständig Leute bei uns vorbei gelaufen wären und man hat es am Hauseingang sehr sehr stark gerochen.


    Letzte Woche standen zwei jugendlich am Tor und riefen sich gegenseitig mal zu riechen und zu schauen und unterhielten sich das hier doch was dein Muss so wie es riecht.


    Das war uns dann zu unsicher.

    Plus das die Tomaten die auch fast 3 Meter hoch wurden nun nix mehr sind und somit von der anderen Seite der Sichtschutz weg war. Die waren eine prima Tarnung.


    Die Mädels mussten weg. Aber es war eine sehr schöne und intensive Zeit mit ihnen. Habe ein lachendes und ein weinendes Auge.


    Haben nun 2 Tage geschnippelt bis in die Nacht hinein. Mein Rücken schreit.


    Haben alle größeren Blätter entfernt und die Stängel zum trocken aufgehängt.


    Bis jetzt kein Anschein von Schimmel entdeckt. Wir haben das aber weiterhin im Auge.

    Ein paar sind gestern leider noch mal vom Regen erwischt worden. Konnten nicht alles rein bringen am Abend zuvor.


    Ah P.S. die eine Pflanze wegen der ich hier den Beitrag überhaupt eröffnet hatte..... ich denke diese hätte unten rum ein paar Tage länger noch gebraucht.

    Die andere bessere buschigere...die war sowas von fertig. Da war keine Zeit mehr zu verlieren. Sonst wären die Trichome zuuu dunkel geworden bzw es hätte ein Abbau von thc gegeben.


    Denke somit haben wir eine gute Mischung der beiden Mädels.

    Have a problem, make a point, fuck the world and smoke a joint!

  • Viele richtige und unaufschiebbare Gründethump01

    Hättest du das angekündigt, hätten wir dir eventuell zu nem Vasencuring geraten, wo die Blüten noch mal wie Schnittblumen, ne Woche in Wasser stehen.

    Ente gut. Alles gut.

  • Jaaaa das ging dann aber alles so schnell. Die Zeit blieb nicht stehen.


    Gespült haben wir auch keine ganzen 14 Tage.

    Hab dann dafür öfters und mehr gegossen als sonst. Dadurch waren sie gut nass/feucht und dann noch plötzlich der viele Regen und die Kälte. Dadurch haben wie sie auch nicht trocken bekommen.


    Mein Plan war 3-4 Tage kein Wasser.


    Plus die eigene Unsicherheit ob jetzt doch alles weg oder lieber noch bissi stehen lassen.


    Der eine sagte hü, der andere sagte hott.

    Ich sagte.... jetzt muss alles fott 😆


    Aber ein bissi steht uns ja trotzdem noch bevor.

    Trocknen, nochmal schön schnibbeln und das endverarbeiten.


    Haben ja viele Möglichkeiten was wir damit jetzt alles machen können.


    Die Blätter trocknen gerade alle auf Papier ausgelegt


    Berichte gerne was am Ende dabei rum und raus kam


    Jetzt ist draußen die Luft wieder clean....

    Aber drinne mockert es nun ordentlich 🙈😂


    Drinne ist mir das aber egal. Wohne nicht im Mietshaus 😉

    Have a problem, make a point, fuck the world and smoke a joint!

    Einmal editiert, zuletzt von Luzi () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Luzi mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallöchen. Wollte mich mal melden.

    Also Wirkung: die ersten Tüten haben mich total klar im Kopf gemacht. Kein müde Gefühl auf den Augen. Nachteil.... ich wusste nicht wann abends Schluss für mich ist.


    Zwischendurch 2-3 mit gammligen Geruch und Geschmack. Naja nicht gammlig aber wie verbranntes Laub oder Äste. Das ist aber jetzt weg.


    Das hat sich jetzt gelegt. Wenn ich alleine konsumiere schäppert es mich ordentlich.... inkl Herbstblues keine gute Mischung. Könnte den gaaaanzen Tag schlafen schlafen schlafen wenn ich nicht arbeiten müsste.


    Veredelt oder so haben wir bis jetzt nichts.

    2 Kumpels schäpperte es von Anfang an und sie sind begeistert.


    Haben bis jetzt! 8 Samen gefunden.

    Letztes Jahr 2019 hatten wir 5 Samen an einer einzigen Pflanze. Die hatte sich dann aber irgendwie geteilt und es waren 2 dicke Stämme/ Pflanzen.


    Und soweit wir uns erinnern waren die zwei Pflanzen von 2020 aus den Samen 2019.


    Da meine Frage: ist das zwidder Gen im Samen schon drin als Erbgut?


    Naja... Kumpel nr 1 findet das garnicht so schlecht und meinte das sich der Kreislauf so immer wieder wiederholt.

    Ist das wirklich gut oder eher schlecht?


    Joa was kann ich noch berichten? Nix eigentlich.

    Scheint alles gut gegangen zu sein.


    Ah der Ertrag beider Pflanzen zusammen..... zwischen 1100 und 1300gr. Evt bissi mehr. Da schon bissi was in Gläser drin ist hatte ich keine Lust das auch nochmal raus zu machen und zu wiegen. Es sind 4 große Gläser wo je 1 Liter Honig mal drinne war. vielleicht könnt ihr euch vorstellen wieviel in die Gläser rein passt


    Ich muss sagen das die Qualität der Bilder hier beim hochladen ganz schön auf der Strecke bleibt. Man erkennt hier die Feinheiten garnicht ☹️

    Have a problem, make a point, fuck the world and smoke a joint!

    Einmal editiert, zuletzt von Luzi () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Luzi mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • ist das zwidder Gen im Samen schon drin als Erbgut?

    Jap ist es, wenn ne Plant zwittert und Seeds austreibt, hast du zu 99% würde ich sagen bei diesen Seeds dann eine Zwitterwarscheinlichkeit.


    Imho kannst du Glück haben, ist aber für mich rausgeschmissenes Geld daher ab in die Tonne damit :p also die seeds ^^


    Ansonsten lass es dir schmecken super01